{header}
Verpackungssteuer: Zollernalb-Städte beobachten Entwicklung in Tübingen

Einweg-Müll Verpackungssteuer: Zollernalb-Städte beobachten Entwicklung in Tübingen

In der Stadt Tübingen wird seit dem 1. Januar eine Verpackungssteuer erhoben. Unsere Redaktion hat die Rathauschefs der großen Städte im Zollernalbkreis gefragt, welche Kosten durch Einwegverpackungen für Speisen und Getränke zum Mitnehmen entstehen und wie sie zur Einführung einer Verpackungssteuer nach Tübinger Vorbild stehen. 21.01.2022
Neue Artikel
schwarzwaelder-bote.de wurde gerade aktualisiert. Wollen Sie die Seite neu laden?