{header}
Gelbe Pflanze wird regelmäßig von Balinger Wegen entfernt

Aufregung um Pflanze Gelbe Pflanze wird regelmäßig von Balinger Wegen entfernt

Nicht nur der Ostdorfer Landwirt Ernst Hermann Maier, bekannt als "Rinderflüsterer" und Vorsitzender des Vereins Uria, ärgert sich über das knallgelbe Jakobskreuzkraut. Dieses ist für Menschen ungefährlich, für Nutztiere aber giftig wegen der darin enthaltenen Pyrrolizidin-Alkaloide, die schwere Leberschäden an Rindern und Pferden hervorrufen können. Die Landwirte müssen diese Pflanzen mühsam entfernen und vor dem Verbrennen trocknen. 12.09.2021
Neue Artikel
schwarzwaelder-bote.de wurde gerade aktualisiert. Wollen Sie die Seite neu laden?