FC 08 Villingen: Sieg im Spitzenspiel. Foto: Marc Eich

Darüber wird geredet: Die wichtigsten Sportmeldungen fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen.

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Sportmeldungen fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Der FC 08 Villingen hat mit einer auch kämpferischen starken Leistung den bisherigen Spitzenreiter Stuttgarter Kickers vor 1100 Zuschauern nach einer tollen Vorstellung mit 4:2 bezwungen.

Es ist vollbracht! Mit einem 1:1-Unentschieden gegen Mitaufsteiger FC Homburg haben die Kicker der TSG Balingen den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest vorzeitig perfekt gemacht.

Handball-Zweitligist HBW Balingen-Weilstetten hat sein 25. Heimspiel in Serie gewonnen. Am Sonntag bezwang der Tabellenführer den abstiegsgefährdeten Wilhelmshavener HV in der Balinger Sparkassen-Arena ohne große Mühe mit 38:25.

Mit einer erneut souvären Heimleistung verteidigte die DJK Donaueschingen ihre Spitzenposition. Trotz widrigen, kalten Bedingungen fanden 220 Zuschauer den Weg zum Spitzenspiel gegen die SpVgg F.A.L in den TITEC- Sport-Park.

Auch im dritten Oberliga-Spiel der Saison mussten sich die Neckar Hammers geschlagen geben. Es war wohl das erste Mal seit der Vereinsgründung im Jahr 1991, dass während eines Schneesturms eine Partie absolviert wurde.

Die Fußballer der SG Oberreichenbach/Würzbach stehen als Meister der Kreisliga B, Staffel 2, Nördlicher Schwarzwald und damit als Aufsteiger in die Kreisliga A, Staffel 1, fest. Der 6:0-Sieg beim Schlusslicht in Neuweiler war nur Formsache.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: