Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 21. Dezember Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Im Nordschwarzwald gibt es wohl doch keinen zweiten Wolf. Die Experten haben wohl zuvor ein falsches Ergebnis der genetischen Untersuchung einer Kotprobe mitgeteilt. Foto: Walz

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Im Nordschwarzwald gibt es wohl doch keinen zweiten Wolf. Die Experten haben wohl zuvor ein falsches Ergebnis der genetischen Untersuchung einer Kotprobe mitgeteilt.

Im Prozess um schwerste Verbrühungen einer jungen Frau mit heißem Wasser bei einem Fastnachtsumzug in Eppingen ist ein 33-Jähriger zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Der Unfall im Schramberger Schlossbergtunnel hat in sozialen Netzwerken für viele Diskussionen gesorgt. Ob es wirklich ein illegales Autorennen gab oder nicht, soll ein Gutachten klären. Dieses liegt laut Polizei jedoch erst im kommenden Jahr vor.

Angebranntes Essen hat in Rietheim bei Villingen-Schwenningen die Feuerwehr aus dem Plan gerufen. Die Bewohner waren ausgeflogen - ein Rauchwarnmelder verhinderte Schlimmeres.

Es bleibt dabei: Standesamtliche Trauungen wird es im ehemaligen Hotel Waldlust in Freudenstadt nicht geben. Ein entsprechender Antrag der Bürgeraktion im Gemeinderat fand keine Mehrheit.

Streit zwischen der Stadt Rottweil und dem Landkreis. Es geht darum, wer für die Kosten eines neuen Ringzughalts in Rottweil aufkommt. Der OB sagt, Land und Landkreis seien in der Pflicht, der Landrat sagt, es gebe Wichtigeres.

"Die Geschwindigkeitsmessungen in Horb sind ein ständiges Ärgernis", findet ein Stadtrat. Auch als "anständiger Autofahrer" werde man regelmäßig geblitzt.

Sollten die Temperaturen wieder sinken, friert in Empfingen der Tälesee zu - eine Verlockung für Schlittschuhläufer. Die Gemeinde will die Eisfläche aus Sicherheitsgründen jedoch nicht offiziell freigeben.

Im Mai 2019 steigt in Dormettingen im Zollernalbkreis das fünfte Elements Festival. Die Vorbereitungen für das Electro-Event laufen bereits jetzt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.