Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 23. Juli Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Ein 33 Jahre alter Besucher ist beim Versuch ein Video am Triberger Wasserfall zu drehen in die Fluten gestürzt. Nur mit Glück konnte er sich selbst ans Ufer retten. Er muss damit rechnen, Kosten für seinen Rettungseinsatz in Rechnung gestellt zu bekommen. Foto: Sprich

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Ein 33 Jahre alter Besucher ist beim Versuch, ein Video am Triberger Wasserfall zu drehen, in die Fluten gestürzt. Er muss nun damit rechnen, Kosten für seinen Rettungseinsatz in Rechnung gestellt zu bekommen.

Bargeld sowie Telefone haben drei bislang unbekannte Täter bei einem bewaffneten Raubüberfall auf den McDonalds in Bad Dürrheim erbeutet. Die sofort eingeleitete Ringfahndung blieb ohne Erfolg.

Bei einem Brand in VS-Tannheim haben ein Unterstand für landwirtschaftliche Geräte, Heu, Stroh sowie Brennholz gebrannt. Die Feuerwehr war stundenlangen im Einsatz.

Künstler wie James Blunt haben am Wochenende beim Balinger Marktplatz Open Air die Besucher begeistert.

Die Bundespolizei hat am Bahnhof Villingen zwei Personen festgenommen. Einer von ihnen wurde wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen des Erschleichens von Leistungen verurteilt.

Nach dem tödlichen Unfall Mitte Juni zwischen Schiltach-Hinterlehengericht und Schramberg, bei dem ein 33-jähriger Familienvater ums Leben kam, ist nun ein Spendenaufruf für die Kinder gestartet worden.

Erfreuliche Nachricht für einen Lottospieler aus Calw: Bei der Glücksspiralen-Ziehung gewann er 100.000 Euro.

Die Ermittlungen im Fall des sechsjährigen Jungen, der am 4. Juli bei einem Unfall auf dem Spielplatz des Sportvereins SV Mariazell verletzt wurde, ziehen sich weiter hin.

Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.