Landen kann und darf der Rettungshubschrauber eigentlich auf jeder Wiese – hier bei einem Einsatz auf der Hutneck. Eingewiesen wird er in diesem Fall bei seiner Landung vom Schramberger DRK-Geschäftsführer Hans-Peter Albert. Archiv- Foto: Wegner

Mehrere Schleifen ist der Pilot des Rettungshubschraubers der DRF Luftrettung geflogen, bis nach er nach einem Notfall in Lauterbach die Maschine in Sulgen auf einer Wiese aufgesetzt hat.

Schramberg/Lauterbach - Zu einem Notfall in Lauterbach musste jüngst der Notarzt eingeflogen werden – ein 19-Jähriger war mit seinem Kleinkraftrad verunglückt und benötigte dringende medizinische Hilfe – die dann allerdings leider umsonst war; Trotz aller Bemühungen ist der junge Mann noch an der Unfallstelle verstorben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen