Die Blicke von Wild-Wings-Manager Christof Kreutzer sagen vieles über die aktuelle Situation der Schwenninger in der DEL aus. Foto: Sigwart

Mit der Roten DEL-Laterne geht es für die Wild Wings in die zweiwöchige Deutschland-Cup-Pause. Beim 2:4 in Augsburg konnten die Schwenninger den Rückenwind vom Derbysieg am Freitag nicht nutzen. Zeit für umfangreiche Analysen.

Dieses letzte Wochenende vor der Deutschland-Cup-Pause stellte exakt das aktuelle Problem dieser Schwenninger Mannschaft 2021/22 heraus: Einer starken Leistung gegen Mannheim ließ das Team von Coach Niklas Sundblad einen ernüchternden Auftritt beim 2:4 in Augsburg folgen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€