Top-Torhüter Joacim Eriksson macht seinen Kasten dicht – hier gegen Adler-Stürmer Markus Eisenschmid. Foto: Sigwart

Ein Derbysieg als Balsam für die bis jetzt in dieser DEL-Saison sicherlich nicht verwöhnten Eishockey-Seelen der Schwenninger Wild Wings. Coach Niklas Sundblad lobte sein Team nach dem 1:0 gegen Mannheim in einigen Punkten.

"Nach unserer wichtigen 1:0-Führung war der zweite Teil unseres ersten Drittels bisher das beste Eishockey, was wir in dieser Saison gezeigt haben", blickte Schwenningens Coach Niklas Sundblad zurück. "Jeder Spieler hat bei uns eine gute Leistung gezeigt. Kämpferisch hat die Mannschaft alles gegeben. Wir haben nach unserem Tor die neutrale Zone sehr gut zugemacht und die Jungs waren auch sehr diszipliniert, weil wir nur wenige Strafen kassiert haben."

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€