Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterkirnach Beschlagnahmte Zwergspitze suchen Zuhause

Von
Mandy Zumbroich (Tierschutzverein Rottweil u.U.e.V., von links), Madlen Götz (Marketing WAHL Animal), Damaris Höld (Produktmanagement WAHL Animal) Foto: Wahl

Unterkirnach/Rottweil - Die Firma Wahl engagiert sich und unterstützt einen Tierschutzverein.

Das Veterinäramt des Landkreises Rottweil konnte im Oktober aus einer illegalen Hundezucht 23 Tiere befreien und an den Tierschutzverein Rottweil und Umgebung e.V. übergeben. Es handelt sich um die beliebte Hunderasse "Pomeranian Zwergspitz".

Die kleinen, flauschigen Fellnasen sehen niedlich aus und sind vergleichsweise einfach in der Haltung. Den Hund beim Züchter zu kaufen, verspricht eigentlich einen gesunden, wesensfesten und sozial-positiv geprägten Hund zu bekommen – wenn es denn ein seriöser Züchter ist.

Die bisherigen Haltungsumstände der Hunde sind nicht bekannt, jedoch lässt der Gesundheitszustand der Tiere darauf schließen, dass die Umgebung und die Pflege alles andere als tierfreundlich waren. Trotz Notfallbehandlung starben bereits vier Hunde, bei denen ein starker Parasitenbefall festgestellt wurde.

Das Tierheim in Rottweil hat alle Hunde aufgenommen, aufgepäppelt und liebevoll gesund gepflegt. "Mittlerweile haben sie sich an den Kiesboden und auch an eine Wiese als Untergrund gewöhnt, anscheinend kannten sie das noch nicht. Denn alle Hunde waren anfangs unbeholfen, als wir sie in das Freigehege ließen", sagt Günther Hermus, erster Vorsitzender des Tierschutzvereins Rottweil und Umgebung.

Die medizinische Betreuung erfolgt durch Tierärztin Alix-Marleen Wieland aus Spaichingen. Sie behandelt die Tiere auch nach der Vermittlung, um ein künftiges Wohlbefinden der Zwergspitze sicherzustellen.

Die Firma Wahl

Um solch ein Projekt spontan stemmen zu können, wird finanzielle Hilfe benötigt. In diesem Fall hat die Firma Wahl GmbH aus Unterkirnach die Tierarztrechnung übernommen. Als Tochter der weltweit agierenden Wahl Clipper Corporation (USA) gehört die Wahl GmbH zu den führenden Herstellern und Experten im Bereich Tierhaarschneidemaschinen und Fellpflege-Zubehör. Mit Sitz in Unterkirnach bekennt sich Wahl klar zum Standort im Schwarzwald, denn die Produkte sind "Made in Germany".

Das Sortiment teilt sich in drei Produktgruppen auf: Unter "Wahl Professional Animal" bedient das Unternehmen professionelle Groomer und Veterinäre. Darüber hinaus werden unter dieser Marke Produkte für jegliche Anwendung in der Fellpflege für Pferde und im Nutztierbereich entwickelt. "Moser Animalline" ist die Produktgruppe für den Privatanwender, der die Geräte vornehmlich im Zoofachhandel bezieht. Hinzu kommt eine Produkt­linie für Friseure und Barber.

"Wir sind schockiert, dass so ein Fall direkt vor der Haustüre passiert. Für uns war klar, dass wir dieses Jahr anstatt Weihnachtsgeschenken ein Tierprojekt unterstützen. Als wir von dem Zwergspitzfall gehört haben, war das gesamte Team erschüttert. Kurzer Hand haben wir dann unseren Betrag aufgestockt, um das komplette Projekt zu finanzieren. Es ist unglaublich, was die Tierheime leisten und wir hoffen, dass alle Zwergspitze bald ein liebevolles Zuhause bekommen", sagt Damaris Höld als verantwortliche Produktmanagerin im Bereich "Pet" bei Wahl.

Seriöse Züchter

Einen seriösen Züchter erkennt man vor allem an der Mitgliedschaft im Zuchtverein des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH). Damit wird von einem Zuchtwart überprüft, ob die Haltung artgerecht ist und die Elterntiere gesund und nicht zu nah verwandt sind. Durch illegale Zuchten wird Geld auf Kosten von Tieren generiert. Das kann einfach vermieden werden, indem künftige Hundebesitzer darauf achten, wo sie ihr Haustier kaufen.

Wir haben das Tierheim in Rottweil nach der Beschlagnahmung besucht:

Artikel bewerten
19
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.