Bei ihren Einsätzen in Stuttgart und der Region hatte es die Polizei am Wochenende unter anderem mit einem Zechpreller zu tun. Foto: dpa/Symbolbild

Die Polizei hat am Wochenende in Stuttgart und der Region wieder alle Hände voll zu tun gehabt. Wir haben die Bilanz.

Stuttgart und Region - Die Polizei ist am Wochenende in Stuttgart und der Region wieder mehrmals im Einsatz gewesen.

Am Freitagabend hielt ein Rollerfahrer in Deizisau mehrere Polizeistreifen in Atem - er lieferte sich mit den Beamten eine Verfolgungsjagd (Hier lesen Sie mehr).

In der Nacht zum Samstag bedrohten zwei Täter die 51-jährige Angestellte eines Spielcasinos in Stuttgart-Ost und wollten Geld (Lesen Sie hier mehr).

In der Nacht zum Sonntag musste die Polizei dann in Esslingen einen Autofahrer verfolgen, der vor einer Kontrolle geflüchtet war (Hier geht es zum Text). Fast zur gleichen Zeit musste die Polizei in Göppingen wegen eines 30-Jährigen zu einer Veranstaltung der Narrenzunft ausrücken. Der Mann sorgte dort für Aufruhr (Zum Artikel geht es hier).

In einem Lokal in der Stuttgarter Innenstadt soll am frühen Sonntagmorgen ein 28-Jähriger Feuer gelegt haben, nachdem er seine Rechnung nicht begleichen konnte (Zum Text geht es hier).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: