Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Eschbronn Trinkwasser muss abgekocht werden

Von
In Eschbronn muss das Trinkwasser abgekocht werden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Eschbronn - Bei einer Routineuntersuchung im Trinkwassernetz der Gemeinde Eschbronn wurde am Donnerstagabend eine Überschreitung der mikrobiologischen Parameter festgestellt.

Aus Vorsorgegründen wird deshalb empfohlen, das entnommene Trinkwasser abzukochen. Die Keime wurden nur in einer einzelnen Wasserprobe gefunden, weshalb unklar ist, ob alle Bereiche der Wasserversorgung Eschbronns betroffen sind.

Abkochgebot für gesamtes Gemeindegebiet

Auszuschließen ist dies jedoch nicht, weshalb das Abkochgebot für das gesamte Gemeindegebiet gilt. Es gilt für Leitungswasser zum Trinken, zum Kochen, zum Zähneputzen oder zum Reinigen offener Wunden verwendet wird. Wasser etwa zur Toilettenspülung oder zum Waschen kann ohne Einschränkungen genutzt werden. Es werden alle Maßnahmen ergriffen, um die Wasserqualität wieder herzustellen. So kann in den nächsten Tagen Chlorgeruch nicht ausgeschlossen werden. Dies ist nicht gesundheitsgefährdend.

Artikel bewerten
12
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.