Die Kliniken Calw. Foto: Bernklau

Stadt hebt Quarantäne auf. Gesundheitsamt hält Infektionsgeschehen am Krankenhaus für unter Kontrolle.

Nach Auswertung der zweiten PCR-Reihentestung der Beschäftigten des Kreisklinikums Calw hat die Stadt Calw auf Empfehlung des Gesundheitsamtes des Landkreises am Samstag die Pendlerquarantäne für die Beschäftigten des Krankenhauses mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das teilte das Landratsamt Calw am Samstag mit.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Kreis Calw - Nach den Ergebnissen einer zweiten umfassenden Reihentestung aller Krankenhausmitarbeiter von Mittwoch und Donnerstag hält demnach das Gesundheitsamt das Infektionsgeschehen am Krankenhaus für unter Kontrolle. Damit sei eine pauschale Pendlerquarantäne für alle Beschäftigten nicht mehr erforderlich.

Die Krankenhausleitung wurde am Samstag über die Aufhebung der Pendlerquarantäne informiert. Weiterhin gelten für das Krankenhaus Calw in enger Absprache mit dem Gesundheitsamt des Landkreises jedoch verstärkte Hygienemaßnahmen. So werden unter anderem täglich Schnelltests an allen Mitarbeitern durchgeführt.

Patienten werden nur mit einem negativen PCR-Test entlassen. Über den bisher verhängten Aufnahmestopp und das Besuchsverbot will das Gesundheitsamt am Montag, 16. Februar, erneut beraten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: