Eine Auseinandersetzung in Rottweil zwischen mehreren Männern endet mit einer blutigen Nase. (Symbolfoto) Foto: dpa

Streit zwischen Männern eskaliert und führt zu handgreiflicher Auseinandersetzung sowie weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Rottweil: Am Montagabend ist es beim Gefängnis in Rottweil zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen gekommen.

Nach Beleidigungen sind die Beteiligten in Streit geraten und handgreiflich geworden. Einer der Männer schlug einem anderen die Nase blutig. Als die Polizei eintraf, hatte sich die Lage bereits wieder beruhigt. Einige der Männer waren betrunken. Das Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen.

Tuningen: Hoher Sachschaden bei Unfall auf A 81

Tuningen: Bei einem Unfall am Montagnachmittag auf der A 81 bei Tuningen (Kreis Rottweil) ist ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstanden.

Ein Autofahrer fuhr aus Unachtsamkeit auf ein anderes Auto auf. Niemand wurde dabei verletzt.

Schramberg: 10.000 Euro Schaden bei Unfall auf L 419

Schramberg: Bei einem Unfall am Montagnachmittag auf der L 419 bei Schramberg (Kreis Rottweil) ist ein Schaden von 10.000 Euro entstanden.

Die 49-jährige Unfallverursacherin war auf der Dr. Konstantin-Hank-Straße unterwegs und hielt an der Kreuzung zur Landesstraße an.

An einem Wagen auf der vorfahrtsberechtigten Straße war die Warnblinkanlage in Betrieb. Die Frau vermutete, dass der 65-jährige Autofahrer abbiegen will und fuhr in die Einmündung ein. Sie prallte gegen den Transporter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Aichhalden: Trickdieb beklaut 86-Jährigen

Aichhalden: Ein Trickdieb hat am Montagmittag einen 86-jährigen Mann in seiner eigenen Wohnung in Aichhalden (Kreis Rottweil) beklaut.

Der etwa 1,80 Meter große Mann sprach den Hausbesitzer im Garten an und gab vor, von einer Wespe gestochen worden sein.

Der Unbekannte bat um ein feuchtes Tuch, um den Stich zu kühlen. Der Rentner ging ins Haus um dem Mann zu helfen. Der angeblich Gestochene folgte ihm unaufgefordert. Nach der ersten Kühlung bat der Dieb um eine zweite Behandlung.

Als der 86-Jährige dem Täter das neu gekühlte Tuch übergeben wollte, kam dieser aus dem Wohnzimmer. Danach hatte er eilig, wieder zu gehen. Er verließ das Haus und fuhr in einem alten weißen VW, vermutlich Golf 2, davon.

Kurz darauf stellte der Senior fest, dass in seiner Geldbörse 70 Euro Bargeld fehlen. Der Dieb hat schwarzes, kurzes Haar und trug eine kurze schwarze Hose und ein schwarzes T-Shirt mit Bestickung. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07422/2701-0 entgegen.

Meßstetten: 22-Jährige bei Unfall verletzt

Meßstetten: Bei einem Unfall am Montagnachmittag in Meßstetten (Zollernalbkreis) ist eine 22-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden. An der Kreuzung zur Hohenbergstraße missachtete er die Vorfahrt der 22-Jährigen.

Die Frau konnte nicht mehr bremsen und prallte gegen das Auto. Der Wagen der 22-Jährigen drehte sich und kam erst in einer Wiese zum Stehen. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro.

Haigerloch: Einbrecher auf Baustelle unterwegs

Haigerloch: Unbekannte haben am Samstag einen fast 500 Kilogramm schweren Rüttler auf einer Baustelle in Haigerloch (Zollernalbkreis) mitgehen lassen.

Zum Abtransport der Maschine waren mehrere Träger und ein geeignetes Transportmittel notwendig. Der Rüttler einen Wert von etwa 9500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07474/95008-22 entgegen.

Hechingen: Polizei findet bei 19-Jährigem Drogen

Hechingen: Die Polizei hat bei einer Polizeikontrolle in der Nacht auf Sonntag in der Discothek WOM in Hechingen (Zollernalbkreis) bei einem Besucher mehrere Drogen und ein Einhandmesser sicherstellen können.

Bei der Überprüfung des Besuchers fanden die Beamten bei dem 19-Jährigen geringe Mengen Cannabis, Amphetamin und berauschende Pilze und fast 190 Gramm Liquid Ecstasy.

In seinem Rucksack befand sich außerdem ein verbotenes Einhandmesser. Die Beamten nahmen dem jungen Mann die Drogen und das Messer ab. Er wird nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelrecht und das Waffengesetz angezeigt.

Hechingen: 30.000 Euro Schaden bei Unfall

Hechingen: Bei einem Unfall am Montagmittag in Hechingen (Zollernalbkreis) ist eine 67-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden.

Als die Frau auf der Weilheimer Straße nach links abbiegen wollte, übersah sie ein Auto und stoß mit diesem zusammen. Die 67-Jährige musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro.

Freudenstadt: 17-Jähriger stürzt spektakulär

Freudenstadt: Bei einem Sturz von seinem Moped ist ein 17-Jähriger am Montagabend in der Nähe von Freudenstadt leicht verletzt worden.

Der junge Mann fuhr gegen 18.40 Uhr in der Murgtalstraße etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Friedrichstal auf einen bremsenden Pkw auf. Durch den Aufprall wurde der 17-Jährige von der Maschine gehoben und stürzte nach vorne in die Heckscheibe des Autos.

Bei dem spektakulären Sturz zog sich der 17-Jährige Verletzungen zu. Die Heckscheibe des Autos wurde komplett zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 4000 Euro.

VS-Villingen: In zwei Vereinsheime eingebrochen

VS-Villingen/Marbach: Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in zwei Vereinsheime in Marbach und in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingebrochen. Außerdem haben Unbekannte versucht in das Vinzens von Paul Hospitals in der Gerwigstraße einzusteigen.

Am Vereinsheim des TC Marbach im Bereich des Sportgeländes schlugen die Täter ein Fenster ein und entriegelten es. Über das geöffnete Fenster stiegen die Einbrecher in das Vereinsheim ein und durchwühlten sämtliche Schränke und Behältnisse im Thekenbereich. Die Einbrecher verließen das Vereinsheim ohne Beute. Sie hinterließen jedoch einen Schaden von etwa 300 Euro.

Auf etwa gleiche Weise drangen unbekannte Täter in das VfB-Vereinsheim beim Sportgelände Friedengrund in Villingen ein. Auch hier wurden die Einbrecher nicht fündig, richteten jedoch einen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro an.

Im Bereich der Tagesklinik Vinzenz von Paul Hospital in der Gerwigstraße hat ein unbekannter Täter versucht, eine Türe zur Ambulanz der Klinik aufzuhebeln. Der Versuch scheiterte jedoch. Hier lag der verursachte Schaden bei etwa 100 Euro.

St. Georgen: Autofahrerin bei Unfall auf L 175 verletzt

St. Georgen: Bei einem Unfall am Dienstagmorgen auf der L 175 bei St. Georgen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist eine Frau leicht verletzt worden.

Eine Autofahrerin war abgelenkt durch einen am Fahrbanrabd stehenden Tieflader und prallte gegen das Heck eines anderen Autos. Die Frau musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 7000 Euro.

Bad Dürrheim: Randalierer zerstören Stühle und Tische

Bad Dürrheim: Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag auf dem Rathausplatz in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) randaliert.

Die Täter beschädigten auf der Terrasse einer Eisdiele einen Werbeträger, mehrere Stühle und einen Tisch. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07726 93948-0 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: