Themenübersicht

Prozess

 
Mutter legt im Prozess Geständnis ab
Beide Töchter erstochenMutter legt im Prozess Geständnis ab

Am zweiten Prozesstag um zwei getötete Mädchen in Köngen (Kreis Esslingen), hat die 41-jährige Mutter der beiden Kinder ein deutliches Geständnis abgelegt. Begreifbarer wird die grausame Tat dadurch nicht.

 
Strafe verschärft - Kapitän bekommt lebenslang
"Sewol"-UntergangStrafe verschärft - Kapitän bekommt lebenslang

Der Untergang der Fähre "Sewol“ vor einem Jahr löste in Südkorea Trauer und Empörung aus - ebenso wie die Strafe von 36 Jahren Gefängnis für den Kapitän. Das Berufungsgericht in Kwangju hat ihn nun zu lebenslanger Haft verurteilt.

 
Vom Dach auf den Boden der Tatsachen
BisingenVom Dach auf den Boden der Tatsachen

Gefängnisstrafe für Angeklagten. Mann versucht nach heftigem Streit bei Freundin einzusteigen.

 
Prozess beginnt in vier Wochen
Fall TugceProzess beginnt in vier Wochen

Tugce wurde zu Boden geschlagen, sie fiel ins Koma und starb. Das Schicksal der Studentin verursachte über Deutschland hinaus Aufsehen. Denn Tugce soll zwei Mädchen geholfen haben, die belästigt worden sein sollen. Der mutmaßliche Täter steht bald vor Gericht.

 
Gutachter hält Angeklagten für schuldfähig
Koffermord-ProzessGutachter: Angeklagter voll schuldfähig

Der Angeklagte im Koffermord-Prozess habe zwar ein großes Alkoholproblem, ist aber nach Meinung eines Gutachters voll schuldfähig. Dem 48-Jährigen wird zweifacher Mord vorgeworfen.

 
Lebenslange Haft für schießenden Bäcker
Tödlicher MietstreitLebenslange Haft für schießenden Bäcker

Ein Bäcker aus Duisburg muss wegen Mordes an seinem Vermieter lebenslang hinter Gitter. In einem Streit um offene Miet- und Wasserrechnungen hatte der 44-Jährige den Familienvater kaltblütig erschossen.

 
Ruhestörungen dauern schon 16 Jahre
BurladingenRuhestörungen dauern schon 16 Jahre

Prozess gegen Orts-Querulant: Nachbarn berichteten von ihrem nervenaufreibenden Leben neben dem Burladinger.

 
Der Staatsanwalt fordert hohe Strafen
Prozess nach ÜberfallDer Staatsanwalt fordert hohe Strafen

Im Mai überfielen drei Männer in Geislingen eine 82-jährige ehemalige Unternehmerin. Um an den Tresor in ihrem Haus zu kommen, quälten sie die Frau. Die Ulmer Staatsanwaltschaft wertet die Tat als erpresserischen Menschenraub und fordert hohe Haftstrafen für zwei der Täter. Der dritte Täter ist auf der Flucht.

 
Stumpfs Strafbefehl: Schuld
Kommentar Stumpfs Strafbefehl: Schuld

Ex-Polizeipräsident Siegfried Stumpf drückt sich um seine Verantwortung, meint unser Gerichtsreporter George Stavrakis.

 
Raucher Adolfs darf vorerst bleiben
Zwangsräumung abgesagtRaucher Adolfs darf vorerst bleiben

Eigentlich wäre der Umzugswagen bei Raucher Friedhelm Adolfs (76) am kommenden Dienstag vorgefahren. Doch die Zwangsräumung des rauchenden Rentners wurde verschoben, da er keine vergleichbare Wohnung in Düsseldorf finden würde.

 
Beweise und Aussagen der Opfer eindeutig
VergewaltigungsprozessBeweise der Opfer sind eindeutig

Das Landgericht Stuttgart hat zwei junge Männer wegen Vergewaltigung zu hohen Jugendstrafen verurteilt. Die Angeklagten nahmen das Urteil äußerlich teilnahmslos entgegen.

 
Frau in ihrem Auto als Geisel genommen
ProzessbeginnFrau im Auto als Geisel genommen

Eine Drogenpärchen muss sich vor dem Landgericht Stuttgart verantworten. Die Angeklagten hatten eine Frau in Bad Cannstatt überfallen und als Geisel genommen.

 
Beschädigt - ein Kommentar
Achenbach-SkandalVertrauen in Kunstmarkt beschädigt

Sechs Jahre Haft für den Düsseldorfer Kunstberater Helge Achenbach. Das Landgericht Essen sprach den 62-Jährigen schuldig, seine Kunden betrogen zu haben. Ein harter Schlag für den Kunstmarkt, meint unser Kulturchef Nikolai Forstbauer.

 
Rapper Kollegah muss 46.000 Euro zahlen
Prozess um Disko-SchlägereiRapper Kollegah muss 46.000 Euro zahlen

Der Prozess um eine Disko-Schlägerei ist für den Rapper Kollegah mit der Zahlung von insgesamt 46.000 Euro beendet. Der 30-Jährige muss das Geld vor allem an gemeinnützige Einrichtungen, aber auch an die Geschädigten zahlen.

 
Kein Vergleich im Schadenersatzprozess
Amoklauf WinnendenKein Vergleich im Schadenersatzprozess

Laut einem Vergleichsangebot des Gerichts sollten die Eltern von Tim K. insgesamt 130.000 Euro in Raten an die Versicherung zahlen. Die Eltern machten aber mit 70.000 Euro ein deutlich niedrigeres Gegenangebot.

 
Mann missbraucht Frau bei Geburtstags-Party
JettingenMann missbraucht Frau bei Geburtstags-Party

35-Jähriger muss sich vor Gericht verantworten und wird zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

 
26-Jähriger soll im Kreis Drogen verticken
Kreis Calw26-Jähriger soll im Kreis Drogen "verticken"

Polizei stellt mehr als ein Pfund Marihuana sicher. Haftbefehl gegen Mann aus Nordrhein-Westfalen erlassen.

 
KirchensteuerWer dazu gehören will, zahlt

Die Kirchensteuer lässt sich auch nicht mit Tricks umgehen. Ein Kirchenmitglied muss zahlen. 

 
Zeugen Jehovas den Krieg erklärt
81-facher MordversuchZeugen Jehovas den Krieg erklärt

Angriff auf Zeugen Jehovas: Ein Rentner steht er wegen 81-fachen Mordversuchs vor Gericht.

 
Der ewige Prozess findet kein Ende
Fall Harry WörzDer ewige Prozess findet kein Ende

Die Folge von Freispruch und Wiederaufnahme im Fall Harry Wörz kann noch lange gehen.