Nachrichten aus
Ihrer Region
Karte anklicken für
die Direkt-Links
zu Ihrer Region.
 
Schwarzwald-Baar Ortenau Zollernalb Rottweil Freudenstadt Calw
Hund Flecki ist wohlauf zurück
Happy End in LonguichHund "Flecki" ist wohlauf zurück

Glückliches Ende einer Sommerlochgeschichte: Eine Frau habe "Flecki" in ihrem Garten in Blaubeuren entdeckt und die Tierrettung gerufen. Nun ist der Mischling endlich zu Hause in Longuich. Tagelang hatten seine Besitzer auf das ausgebüxte Tier an der A8 gewartet.

1. August: Exhibitionist am Wilhelmsplatz
Blaulicht aus Stuttgart1.8.: Exhibitionist am Wilhelmsplatz

Wo sich kurz vorher noch die Massen auf dem Henkersfest vergnügt haben, onaniert in der Nacht auf Samstag ein 51-Jähriger am Wilhelmsplatz schamlos vor Passanten. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Weltgrößtes Containerschiff MSC Zoe legt in Hamburg
HamburgWeltgrößtes Containerschiff "MSC Zoe" legt in Hamburg

Das größte Containerschiff der Welt hat am Samstag im Hamburger Hafen angelegt. Nach einem Wendemanöver auf der Elbe bugsierten Schlepper die 395 Meter lange "MSC Zoe" in den Waltershofer Hafen, wo sie am Containerterminal von Eurogate festmachte.

Wolfsburg gewinnt Supercup - Sieg im Elfmeterschießen
MünchenWolfsburg gewinnt Supercup - Sieg im Elfmeterschießen

Wolfsburg (dpa) – Auch im dritten Anlauf hat Pep Guardiola den ersten Supercup-Sieg verpasst. Der spanische Trainer verlor mit dem deutschen Meister FC Bayern München nach einem Fußball-Krimi im Elfmeterschießen mit 4:5 bei Pokalsieger VfL Wolfsburg.

Nachrichtenticker
01:15Acht Verletzte nach Schlägerei unter 80 Asylbewerbern in Thüringen

Suhl - Bei einer Schlägerei unter Asylbewerbern mit bis zu 80 Beteiligten sind in der Landesaufnahmestelle in Suhl in Thüringen acht Menschen leicht verletzt worden. Unter den Verletzten seien auch zwei Mitarbeiter des Wachdienstes, heißt es von der Polizei. Stein des Anstoßes sei wahrscheinlich ein nichtiger Grund gewesen. Die Polizei nahm am Mittag sieben Tatverdächtige in Gewahrsam. Der Einsatz der Polizei zog sich bis zum späten Abend hin. 23 Menschen wurden in eine andere Unterkunft gebracht.