Nationalpark - Pro & Kontra
Nachrichten aus
Ihrer Region
Karte anklicken für
die Direkt-Links
zu Ihrer Region.
 
Schwarzwald-Baar Ortenau Zollernalb Rottweil Freudenstadt Calw
8 Fotos
Für den Frieden und gegen Atomwaffen
OstermärscheFür den Frieden und gegen Atomwaffen

Für den Frieden auf die Straße gehen: Unter anderem in Stuttgart, Ellwangen und Mannheim haben am Samstag tausende Teilnehmer an den traditionellen Ostermärschen teilgenommen und für einen gewaltlosen Ausgang der Ukraine-Krise demonstriert

Freundin vor der Tochter gequält
Angeklagter hat GlückFreundin vor der Tochter gequält

Das Landgericht Stuttgart hat einen Mann nicht wie von der Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags verurteilt. Obwohl der Angeklagte seine Freundin anzünden wollte, lautete das Urteil auf Körperverletzung.

15 Fotos
Nur der harte Kern geht auf die Straße
Ostermärsche in DeutschlandNur der harte Kern geht auf die Straße

Trotz neuer Kriegsgefahr angesichts der Ukraine-Krise sind die Ostermärsche in Deutschland überschaubar geblieben. Einige tausend Friedensbewegte kommen zu Demos und Kundgebungen zusammen. Die Veranstalter hoffen, dass es bis Ostermontag doch noch mehr werden.

Der Kapitän verteidigt sein Vorgehen
Schiffsdrama vor SüdkoreaDer Kapitän verteidigt sein Vorgehen

Der Kapitän der am Mittwoch vor Südkorea gesunkenen Fähre "Sewol" ist in U-Haft. Der 68-Jährige sagte aus, er habe die Evakuierung der Passagiere aus Sicherheitsgründen hinausgezögert. Die Strömung sei zum Zeitpunkt des Unglücks zu stark gewesen.

Bayern siegt mit Mühe - BVB sichert CL-Platz
31. Spieltag der BundesligaBayern siegt mit Mühe - BVB sichert CL-Platz

Die Bayern haben beim Schlusslicht in Braunschweig nur mit einem mühsamen Arbeitssieg drei Punkte holen können - das macht wenig Hoffnung auf das CL-Duell gegen Real. Der BVB legte dagegen eine starke Offensivleistung gegen  den FSV Mainz hin.

„Er war ein Kämpfer für das Leben“
Johannes Paul II.„Er war ein Kämpfer für das Leben“

Der Wiener Theologe Jan-Heiner Tück erklärt die Bedeutung Karol Wojtylas als Papst Johannes Paul II. und erklärt dessen ungewohnt schnelle Heiligsprechung am 27. April – nur neun Jahre nach seinem Tod. „Er hat gelebt, was er geglaubt hat“, sagt Tück. „Er war ein Kämpfer für das Leben.“

Nachrichtenticker
23:30Tod eines 21-Jährigen bei Rio führt zu Ausschreitungen

Rio de Janeiro - Wütende Demonstranten haben in einer Nachbarstadt von Rio de Janeiro mehrere Busse und Autos angezündet, um gegen den gewaltsamen Tod eines jungen Mannes zu protestieren. Der 21-Jährige war am Karfreitag auf dem Weg zur Kirche bei einem Einsatz der militarisierten Polizei getötet worden. Er wollte nach Angaben der Kirche seine Mutter und seine Schwester vor Angriffen schützen, wurde aber von einer Kugel tödlich getroffen. Auch seine neunjährige Schwester erlitt Schussverletzungen.