Bist du ein wahrer Horror-Fan?
QuizBist du ein wahrer Horror-Fan?

Als Horror-Fan sollte man sowohl die Film-Klassiker als auch die neueren Streifen kennen. Teste dein Wissen in unserem Quiz - und stelle dich den Dämonen.

Nachrichten aus
Ihrer Region
Karte anklicken für
die Direkt-Links
zu Ihrer Region.
 
Schwarzwald-Baar Ortenau Zollernalb Rottweil Freudenstadt Calw
NPD darf am Wochenende tagen
Bundesparteitag in WeinheimNPD darf am Wochenende tagen

Die NPD darf am Wochenende in Weinheim im Rhein-Neckar-Kreis ihren Bundesparteitag abhalten. Die Stadt hatte versucht, den Parteitag der Rechtsextremen zu verhindern, doch ohne Erfolg. In sozialen Medien wurde bereits zu Gegenveranstaltungen aufgerufen.

UN warnt eindringlich vor IS-Terror
"Islamischer Staat"UN warnt eindringlich vor IS-Terror

Die Vereinten Nationen warnen: Junge Menschen aus aller Herren Länder fühlen sich von der Terrormiliz Islamischer Staat angezogen. Die Schweizer Polizei hebt indes eine Terrorzelle aus, die Anschläge in Europa geplant haben soll.

Hat Deutschland zu wenig Rettungswagen?
EbolaHat Deutschland zu wenig Rettungswagen?

Deutschland hat mehrere Isolierstationen, die für die Behandlung von Ebola-Patienten geeignet sind. Aber gibt es im Notfall auch genügend spezielle Krankenwagen und medizinisches Personal?

Bernd Wahler will Veränderungen
VfB StuttgartBernd Wahler will Veränderungen

Präsident Bernd Wahler spricht vor dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg über die Suche nach einem Nachfolger von Fredi Bobic und was sich in Zukunft beim VfB Stuttgart verbessern muss.

Das macht die Kunst
Stöhrer-PreisträgerJunge Kunst in der Ruoff-Stiftung

Seit 2012 vergibt die Walter-Stöhrer-Stiftung im jährlichen Wechsel den Stöhrer-Preis für Grafik an Studierende der Kunstakademie Stuttgart sowie der Universität der Künste Berlin. An diesem Sonntag eröffnet die Fritz-Ruoff-Stiftung in Nürtingen eine Präsentation von Werken der Preisträger.

Nachrichtenticker
18:44Gröhe: Ab 2016 halbe Milliarde aus Sozialkassen für Prävention

Berlin - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will künftig über Kranken- und Pflegeversicherung rund 510 Millionen Euro in die Gesundheitsprävention stecken. Das geht aus seinem Gesetzentwurf hervor, der heute bekannt wurde und der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Mit dem Entwurf will er dem Vernehmen nach sicherstellen, dass auch Menschen aus sozial schwachen Schichten Zugang zu Präventionsmaßnahmen bekommen - allen voran Kinder. Sozial- oder geschlechtsspezifische Nachteile sollen ausgeglichen werden.