Themenübersicht

Deutschland

 
Russland verbietet EU-Politikern Einreise
Medien-BerichteRussland verbietet EU-Politikern Einreise

[1] Wie die "Bild"-Zeitung und die Onlineausgabe der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" berichten sind zahlreiche EU-Politiker vom Einreiseverbot in Russland betroffen.

 
Merkel weist Vorwurf der Lüge zurück
No-Spy-AbkommenMerkel weist Vorwurf der Lüge zurück

[2] Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat erstmals persönlich Vorwürfe zurückgewiesen, das Kanzleramt habe im Zusammenhang mit einem geplanten No-Spy-Abkommen mit den USA gelogen.

 
Cameron ringt Merkel Zugeständnis ab
Werben für EU-ReformCameron ringt Merkel Zugeständnis ab

Großbritanniens Premier David Cameron ist in Sachen Reformen in der Europäischen Union unterwegs. Nach dem Treffen schloss Merkel Vertragsänderungen für die Briten nicht aus.

 
60 Fotos
U16 verliert vor 27.828 Zuschauern
In Stuttgart gegen FrankreichU16 verliert vor 27.828 Zuschauern

Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat am Mittwoch in der Mercedes-Benz-Arena mit 0:2 gegen Frankreich verloren und dabei vor fast 30.000 Zuschauern gespielt.

 
Gräffs Schädel weist keine Verletzung auf
Gefundene LeicheGräffs Schädel weist keine Verletzung auf

Eine erste Untersuchung des Schädels der vor acht Jahren verstorbenen Tanja Gräff hat ergeben, dass diese nicht nur Kopfverletzungen zu Tode gekommen sei.

 
Lokführerstreik ist zu Ende
Ersatzfahrplan gilt nochLokführerstreik ist zu Ende

Jetzt ist auch der achte Lokführerstreik in Deutschland beendet. Wie ein Sprecher der GDL am Sonntag bestätigte, endete der Ausstand am Sonntagmorgen um 9 Uhr.

 
Proteste gegen Erdogan-Besuch erwartet
KarlsruheProteste gegen Erdogan-Besuch erwartet

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan tritt am Sonntag in Karlsruhe auf. Unter erhöhten Sicherheitsbedingungen werden auch einige Proteste erwartet.

 
NSA wollte Siemens ausspionieren
Über BNDNSA wollte Siemens ausspionieren

Der US-Geheimdienst NSA hat nach Informationen der "Bild am Sonntag" versucht, mit Hilfe des Bundesnachrichtendienstes (BND) den deutschen Technologiekonzern Siemens auszuspähen.

 
Bouffier warnt SPD vor Koalitionsbruch
DeutschlandBouffier warnt SPD vor Koalitionsbruch

[1] Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Volker Bouffier hat der SPD vorgeworfen, den Fortbestand der großen Koalition zu gefährden. In einem Interview übte Bouffier scharfe Kritik am Vorgehen von SPD-Chef Sigmar Gabriel in der BND-NSA-Affäre.

 
Merkel und Putin in Moskau
Ukraine-KriseMerkel und Putin in Moskau

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der russische Staatschef Wladimir Putin treffen am Sonntag in Moskau zusammen, um über die Krise in der Ukraine zu sprechen.

 
Russische Biker erreichen Deutschland
"Nachtwölfe"Russische Biker erreichen Deutschland

Auf ihrer umstrittenen "Siegestour" haben erste Mitglieder des russischen Motorradclubs "Nachtwölfe" Deutschland erreicht. Zwischenziel der Rocker am Sonntag war München. Am Dienstag wolle die Gruppe die Gedenkstätte im früheren KZ Dachau besuchen.

 
Mann soll mit Al-Kaida-Helfer studiert haben
Terrorverdächtiger in OberurselStudium zusammen mit Al-Kaida-Helfer?

Laut einem Medienbericht soll der wegen eines mutmaßlichen Anschlagsversuchs in Oberursel verhaftete Terrorverdächtige mit einem verurteilten Al-Kaida-Helfer studiert haben.

 
Regierung gerät in Erklärungsnot
BND-AffäreRegierung gerät in Erklärungsnot

[1] Der BND half dem US-Geheimdienst NSA wohl dabei, die EU-Kommission, die französische Regierung und andere europäische Stellen auszuspähen. Die Bundesanwaltschaft hat nun einen entsprechenden Prüfvorgang eingeleitet.

 
Überlebenden aus Trümmern geborgen
Erdbeben in NepalÜberlebenden aus Trümmern geborgen

Fünf Tage nach dem Erdbeben in Nepal haben Helfer einen 15-Jährigen lebend aus den Trümmern eines Hauses in der Hauptstadt Kathmandu geborgen. Außerhalb der Hauptstadt ist die Suche nach Verschütteten "noch immer eingeschränkt".

 
Beamte in Brüssel mit BND-Hilfe ausgespäht
NSA-AffäreBeamte in Brüssel mit BND-Hilfe ausgespäht

Nach Informationen von "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR sind mit Hilfe des BND hochrangige Beamte in Frankreich und Brüssel von der NSA ausspioniert worden.

 
Schlechte Versorgungslage sorgt für Unruhen
Erdbeben in NepalVersorgungslage sorgt für Unruhen

Die schlechte Versorgungslage vier Tage nach dem schweren Himalaya-Erdbeben sorgt bei der Bevölkerung zunehmend für Unmut. Unterdessen sanken die Chancen rapide, weitere Überlebende aus den Trümmern zu retten.

 
Handelspartner Nr.1: Frankreich
DeutschlandHandelspartner Nr.1: Frankreich

Mit keinem anderen Land der Welt betreibt der Vize-Exportweltmeister so einen regen Handel wie mit Nachbar Frankreich. Und während China als Absatzmarkt und Lieferland für Deutschland immer wichtiger wird, ist der Handel mit Russland 2014 eingebrochen.

 
Das fünfte Leben
Nierentransplantation in StuttgartDas fünfte Leben

Wird eine Spenderniere transplantiert, ist dies ein Grenzfall der Medizin: Ein gesunder Mensch wird dem Risiko einer Operation ausgesetzt – zum Wohle eines anderen. Im Transplantationszentrum des Klinikums Stuttgart wurde so einer nierenkranken Patientin zum fünften Mal geholfen.

 
US-Armee wickelt Einsätze über Ramstein ab
US-DrohnenUS-Armee wickelt Einsätze über Ramstein ab

"Von Ramstein wird das Signal übermittelt, das den Drohnen befiehlt, was sie tun sollen", zitiert der "Spiegel" einen Amerikaner, der mit dem geheimen Militärprogramm vertraut sein soll.

 
91.000 Raser gehen Polizei in Radarfalle
Blitzmarathon in Deutschland91.000 Raser gehen Polizei in Radarfalle

Rund 91.000 Raser und damit etwas weniger als im September 2014 hat die Polizei in Deutschland während des Blitzmarathons beim zu schnellen Fahren erwischt.