Themenübersicht

Deutsche Bahn

 
Stuttgart langsam streikerprobt
Streik bei der BahnStuttgart langsam streikerprobt

Tag vier im Lokführerstreik bei der Deutschen Bahn. So langsam wird der Weg zur Arbeit zur Routine. Wie jeden Morgen sind die Straßen und die Stadtbahnen voll, genauso wie die S-Bahnen, die großteils jede Stunde fahren.

 
Weselsky lehnt Angebot der Bahn ab
SchlichtungsversuchWeselsky lehnt Angebot der Bahn ab

GDL-Chef Claus Weselsky hat am Mittwoch ein Schlichtungs-Angebot der Deutschen Bahn abgelehnt und als "PR-Gag" abgetan. Damit geht der Bahnstreik vorerst weiter.

 
25 Fotos
Streik bei der Bahn trifft Stuttgart und die Region
Liveticker zum LokführerstreikStreik trifft Stuttgart und die Region

Mega-Streik bei der Deutschen Bahn: Die Lokführer machen Ernst. Über die Auswirkungen auf den Schienen- und Straßenverkehr in Stuttgart und der Region halten wir Sie in diesem Liveticker auf dem Laufenden.

 
15 Fotos
Streik hält Deutschland in Atem
Lokführerstreik bei der BahnStreik hält Deutschland in Atem

Bis Sonntag wollen die Lokführer streiken. Der Ausstand trifft Pendler, Reisende und die Wirtschaft mit voller Härte. Ob die Bahn den Streit am Mittwoch mit einem neuen Vorschlag befrieden kann, bleibt vorerst offen.

 
Wer ist Schuld am Bahnstreik?
Lokführer-AusstandWer ist Schuld am Bahnstreik?

Es ist der längste Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn. Geht die Gewerkschaft GDL damit zu weit oder hat sie gute Gründe? Für die meisten steht mit GDL-Chef Claus Weselsky der Buhmann fest, doch so einfach ist die Sachlage nicht.

 
Bahnstreik kostet bis zu halbe Milliarde
Lokführer-AusstandBahnstreik kostet bis zu halbe Milliarde

Die Wirtschaftsbosse sind alarmiert: Sie glauben, dass der lange Lokführerstreik viele Unternehmen hart treffen wird, die auf Lieferungen „just in time“ angewiesen sind. Die Firmen sorgen vor.

 
VGH bestätigt Nein zum Bürgerbegehren
Stuttgart 21VGH bestätigt Nein zum Bürgerbegehren

Der Verwaltungsgerichtshof von Baden-Württemberg (VGH) hat das Nein zum Bürgerbegehren gegen Stuttgart 21 am Montag bestätigt.

 
Die Eskalation verursacht die Bahn
GDL-Chef Weselsky"Die Eskalation verursacht die Bahn"

Kritik am Mega-Streik der Lokführergewerkschaft GDL kann deren Chef Claus Weselsky nicht nachvollziehen. Die Bahn lasse die Lage eskalieren, die Gewerkschaft sehe sich zum Sechs-Tage-Ausstand gezwungen.

 
So sieht der Notfahrplan aus
Lokführerstreik in StuttgartSo sieht der Notfahrplan aus

Ab Dienstag, 2 Uhr, müssen sich S-Bahn-Reisende auch in Stuttgart und der Region auf erhebliche Behinderungen einstellen. Während des Streiks der Lokführer gilt bis Sonntag, 9 Uhr, ein Notfahrplan.

 
Dobrindt und Gabriel üben Kritik
Streik bei der BahnDobrindt und Gabriel üben Kritik

Sechs Tage Ausstand - der achte Streik im laufenden Tarifkonflikt soll auch der längste werden. Die Fahrgäste sind wütend und auch die Politik übt Kritik am Vorgehen der GDL.

 
Von Dienstag an stehen Züge wieder still
Neue Runde im LokführerstreikVon Dienstag an stehen Züge wieder still

Von Dienstag an bestreikt die Gewerkschaft der Lokführer für sechs Tage den Personenverkehr. Das ist der bisher längste Streik der Lokführer im Tarifkonflikt mit der Bahn. In Stuttgart ist auch die S-Bahn betroffen. Verkehrsminister Dobrindt: "Grenzen sind erreicht".

 
Was will die GDL eigentlich erreichen?
LokführerstreikWas will die GDL eigentlich erreichen?

Seit Juli 2014 schwelt der Tarifkonflikt zwischen der Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL, angenähert haben sich die Kontrahenten seither scheinbar nicht, Denn einer Einigung stehen eine Vielzahl von Knackpunkten im Weg.

 
So kommen Sie an Streiktagen ans Ziel
Bahnstreik in StuttgartSo kommen Sie an Streiktagen ans Ziel

Taxi, Carsharing oder die sportliche Variante mit dem (Miet-)Fahrrad? Wir stellen hier Möglichkeiten vor, wie man an Streiktagen trotz Lokführerstreik ans Ziel kommt.

 
Bahn fordert weiter Schlichtung
Streikdrohung der GDLBahn fordert weiter Schlichtung

Lohnsteigerung um 4,7 Prozent und Einmalzahlung: Die Deutsche Bahn setzt im Tarifstreit mit der GDL weiter auf ihr bisheriges Angebot, das die Lokführergewerkschaft am Donnerstag abgelehnt hatte und will den Konflikt mit Hilfe von außen lösen lassen.

 
GDL droht mit langen Streiks
Angebot der Bahn abgelehntGDL: „Diesmal wird es richtig lang“

Der Tarifstreit geht in eine neue Runde: die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) hat ein Angebot der Bahn abgelehnt – und droht mit "richtig langen" Streiks.

 
Bahn legt neues Angebot auf den Tisch
Tarifstreit mit der GDLBahn legt neues Angebot auf den Tisch

Die Deutsche Bahn hat nach einem Spitzengespräch mit der Gewerkschaft GDL ein neues Angebot vorgelegt. Sollte die GDL die Wiederaufnahme von Verhandlungen ablehnen, schlage die Bahn ein Schlichtungsverfahren über alle Punkte vor.

 
Unbekannte legen Steine auf Schienen
ZollernalbkreisUnbekannte legen Steine auf Schienen

Bundespolizei ermittelt gegen unbekannte Täter. Sachschaden von mehreren zehntausend Euro verursacht.

 
Züge im Südwesten fahren wieder
Nach GDL-StreikZüge im Südwesten fahren wieder

Die Lokführerstreiks sind für baden-württembergische Bahngäste schon fast zur Routine geworden - ärgern tun sie trotzdem. Am Freitag fuhren die Bahnen wieder weitgehend planmäßig. Weitere Streiks drohen aber.

 
Auch S-Bahnen fahren nach GDL-Streik wieder planmäßig
Stuttgart und RegionS-Bahnen fahren nach GDL-Streik planmäßig

Nach dem Ende des Lokführerstreiks am Donnerstagabend fahren auch im Raum Stuttgart die S-Bahnen und Züge wieder planmäßig. Die Lokführer hatten den Personenverkehr von Mittwoch, 2 Uhr, bis Donnerstag, 21 Uhr, bestreikt.

 
Müll liegt wochenlang am Omnibus-Bahnhof
CalwMüll liegt wochenlang am ZOB

Kleine Calwer Abfall-Geschichten: Bahn erfüllt Reinigungspflicht schleppend. Nicht nur Anwohnern lästig.