Villingen-Schwenningen Wohltuende Ablenkung

Von
Die Newcomer der deutschen Volksmusik, "voXXclub", besuchten gestern die Nachsorgeklinik in Tannheim und wurden mit großem Hallo begrüßt. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder-Bote

VS-Tannheim (bn). Zwischen den Dreharbeiten zu einem Musikvideo in Hamburg und einem Konzert in Rottweil machten Michael, Julian, Korbinian, Florian, Christian und Stefan gestern einen Abstecher zur Nachsorgeklinik. Als "voXXclub" wurden die sechs Sänger von den Patientenfamilien in Tannheim mit großem Hallo begrüßt.

Monika Teufel, zuständig für die Geschäftsstelle der Deutschen Kinderkrebsnachsorge-Stiftung für das chronisch kranke Kind sowie Veranstaltungsmanagerin, hatte den Kontakt zu der Gruppe zustande gebracht. Als Fan hatte sie sich eine Konzertkarte für gestern Abend beim Rottweiler Ferienzauber gesichert und zugleich die Gelegenheit genutzt, das beliebte und angesagte A-capella-Sextett nach Tannheim einzuladen.

"Sie haben sofort und ohne zu zögern zugesagt", freute sich gestern auch Klinikchef Roland Wehrle, immer bestrebt, seinen Klinikgästen hochwertige Abwechslung zu bieten und ihnen damit einige Stunden wohltuender Ablenkung zu schenken.

Mit "voXXclub" traf er dabei voll ins Schwarze. Nicht nur in Villingen-Schwenningen ging in diesem Jahr kein Fastnachtsball ohne die ­bayerisch-poppigen Hits der Volksmusik-Newcomer über die Bühne. Im März vergangenen Jahres hatten sie mit ihrem Debütalbum "Alpin" die Charts gestürmt und mit ihren Flash-Mobs für drei Millionen Klicks auf YouTube gesorgt. Ihre erste Single "Rock Mi" wurde auf dem Münchner Oktoberfest zum Wiesn-Hit 2013 gekürt. 40 Fernsehauftritte, der Smago-Award und die Nominierung für den Echo waren die Höhepunkte ihres ersten Jahres als "voXXclub".

Spontan gaben sie gestern drei ihrer Songs im Klinik­foyer zum Besten und nahmen sich noch Zeit für eine Autogrammstunde.

  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Kultur
  
Musik

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading