Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Hütte brennt: War es der Feuerteufel?

Von
Foto: Marc Eich

VS-Schwenningen - Ist der Feuerteufel wieder unterwegs? Am Montagmorgen ist in Schwenningen eine Gartenhütte in Flammen aufgegangen. Der Brand erinnert dabei an die Serie aus dem Jahr 2014 und 2015, als fünf Hütten im Stadtbezirk in Brand gesteckt wurden.

Alarmiert wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und Polizei gegen 5.30 Uhr. Zeugen hatten kurz zuvor berichtet, dass eine Hütte an der Landstraße Richtung Dauchingen im Bereich Gürgele brennen würde.

Als die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr am Einsatzort ankamen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Zwei Trupps unter Atemschutz begangen, nachdem die Wasserversorgung aufgebaut wurde, sofort mit dem Löschangriff. Zu retten war die stattliche Hütte jedoch nicht mehr. Sie wurde ein Raub der Flammen.

Nachdem der Brand unter Kontrolle war, begann man mit dem Ablöschen der Glutnester. Hierbei musste die Laube teilweise ausgeräumt und eingerissen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Angesichts der – zwischenzeitlich unterbrochenen Serie – ist ein Zusammenhang mit den Fällen des noch unbekannten Hüttenzündlers jedoch nicht ausgeschlossen. Dieser hatte, insbesondere in den Gebieten in Richtung Dauchingen und Weilersbach über Monate hinweg Gartenhütten angezündet. Auch im Bereich Gürgele hat der Täter bereits zugeschlagen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt, verletzt wurde bei dem Brand niemand.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading