Titisee-Neustadt - Am Morgen des Dreikönigstages ist ein 20-jähriger BMW-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Er fuhr von Lenzkirch kommend in Richtung Neustadt. Aufgrund eines Fahrfehlers und Alkoholeinwirkung kam er zunächst nach rechts von der Straße ab, wodurch sich der Pkw überschlug.

Während des Unfallgeschehens wurde eine Gasleitung beschädigt. Der Fahrer war ansprechbar, wurde in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr bestand nicht. Nach erfolgter Blutentnahme musste der junge Mann seinen Führerschein auf Probe bei der Polizei abgeben. Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 3.000 Euro belaufen.
 
Eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs an die zuständige Staatsanwaltschaft ist die Folge. Der Wagen musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden, der Gasversorger repariert den entstandenen Gasanlagen-Schaden vor Ort.

Fotostrecke8 Fotos