Rottweil - An der Johanniterschule in Rottweil haben die Kinder der dritten und vierten Klasse eine karitative Idee verwirklicht und viel Engagement gezeigt.

Zu Beginn sah es eher nach einer kleinen Aktion aus, die sich die Schüler der dritten und vierten Klasse der Johanniterschule in Rottweil da ausdachten. Für alle rund 70 Kinder an ihrer Schule sollte es an insgesamt vier Tagen gesundes Essen in der großen Pause geben. Der Erlös war und ist für das Schulbauprojekt Autumn13 in Kenia bestimmt.

Was die zwei Klassen dann geleistet haben, ist allerdings beachtlich: Zunächst wurden Plakate gestaltet, um auf die Aktion aufmerksam zu machen. Dann wurden Pausenbrote geschmiert und Kuchen gebacken. Die Schüler haben dabei gesunde Pausenvesper kennengelernt und natürlich mit Genuss verspeist. Zudem konnten die Kinder beim Verkauf den praktischen Umgang mit Geld kennen lernen.

"Bei meinen Schülerinnen und Schülern konnte ich das Gefühl und die Freude spüren, dass sie selbst ein Stückchen zu einer besseren Welt beitragen. Wir sind alle glücklich und froh über diese gelungene Aktion", sagte Uta Rexer, Lehrerin an der Johanniterschule.

Zum Abschluss dieser gesunden und karitativen Aktion hat Rudi Noetzold vom Projektteam Autumn13 die Schüler besucht und ihnen in einem Vortrag das Projekt näher gebracht. Für den Bau der Mädchenschule sind durch die Pausenbrotaktion 365 Euro zusammen gekommen. "Ich war wieder einmal erfreut und gerührt über so viel Engagement und Unterstützung dieses Projektes", so Rudi Noetzold aus Dietingen. Bei seinem karitativen Projekt Autumn13 handelt es um die Baufinanzierung einer Mädchenschule in Kisumu (Kenia). Noetzold sammelt mit vier weiteren Partnern im Team das Geld für ein Schulgebäude, welches bis zum Herbst kommenden Jahres in Friedemann Ezels Straßenkinderheim in Kisumu am Viktoriasee gebaut werden soll.

Noch im Dezember wird laut Noetzold in Kisumu das Fundament für die Mädchenschule erstellt. Dann geht es mit den Grundmauern weiter. Ziel soll es sein, noch vor der größeren Regenzeit, von März bis Mai, mit dem Mauerwerk soweit fertig zu sein. Danach könnten dann Türen, Fenster und Dach fertiggestellt werden, bevor es von Oktober bis November erneut zu regnen beginnt. Die gesamten Baukosten liegen bei rund 12 000 Euro.

Weitere Informationen: Die Kreissparkasse Rottweil hat für das Projekt ein Spendenkonto eingerichtet. Alle Informationen sowie der gesamte Projektverlauf kann im Internet unter www.autumn13.novemberdelta.de abgerufen werden.