Freudenstadt 47-Jähriger auf Höhe Christophstal von Zug überrollt

Von
Die Feuerwehr Freudenstadt half mit, die Fahrgäste in der S-Bahn auf freier Strecke zu betreuen. Foto: Feuerwehr

Freudenstadt - Auf dem Bahngleis zwischen dem Stadtbahnhof Freudenstadt und der Haltestelle Friedrichstal ist auf Höhe Christophstal am Montag gegen 7.30 Uhr ein Mann von einer S-Bahn überfahren worden. Die Polizei geht von einer Suizid aus, da der Mann auf dem Gleis lag. Der Zugführer leitete sofort eine Notbremsung ein, dennoch wurde der 47-Jährige getötet.

Zur Bergung des Leichnams wurde die Feuerwehr Freudenstadt alarmiert, die die Unglücksstelle über unwegsames Gelände vom Heideweg aus erreichte.

Sie betreute auch zusammen mit dem Rettungsdienst und zwei Notfallseelsorgern die im Zug befindlichen rund 250 Passagiere – überwiegend Schüler – für rund zwei Stunden. Nachdem die Unfallaufnahme abgeschlossen war, wurde der Mann von den Einsatzkräften der Feuerwehr mit einer Schleifkorbtrage über die Schienen in Richtung Stadtbahnhof transportiert. Gegen 9.30 Uhr wurde die Bahnstrecke vom Notfallmanager der Bahn wieder freigegeben und die S-Bahn wurde von einem zweiten Lokomotivführer zum Freudenstädter Bahnhof gefahren. Auch während der Weiterfahrt wurden die Zuginsassen von Feuerwehr und Rettungsdienst betreut.

Die Feuerwehr Freudenstadt war mit sieben Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften unter dem Kommando von Stadtbrandmeister Florian Möhrle im Einsatz.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
  
Kreis Freudenstadt
  
Unfall
  
Zug

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading