Calw - Beim Sturz in einen eiskalten Bach ist ein 19-jähriger VW Golf-Fahrer am Donnerstagvormittag schwer verletzt worden.

Er fuhr auf der B 463 von Calw in Richtung Nagold. Kurz vor der Brücke in Richtung Baumwollspinnerei wollte er vermutlich den vorausfahrenden Wagen überholen. Dessen Fahrer wollte jedoch während des Überholvorgangs nach links auf die Brücke abbiegen. Beide Fahrzeuge streiften sich und der Golf des 19-jährigen Führerscheinneulings, der noch keinen ganzen Monat im Besitz der Fahrerlaubnis ist, wurde nach links abgewiesen. Das Auto durchbrach das Geländer der Brücke und stürzte mit allen vier Räder nach oben zeigend in die etwa 1,5 Meter tiefe Nagold.

Zeugen berichteten, dass es dem Schwerverletzten relativ schnell gelungen sei, sich ohne fremde Hilfe aus dem Fahrzeug zu befreien und aus dem Wasser zu steigen, das derzeit etwa 0 Grad hat.

Am Auto des mutmaßlichen Unfallverursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden in noch nicht bekannter Höhe, der Schaden am Fahrzeug des 22-jährigen wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden darum gebeten, sich mit dem Polizeirevier Calw, Telefon 07051 161-0, in Verbindung zu setzen.
 

Fotostrecke3 Fotos