Von Jörg Wahl

Bisingen. Silvia Voss übernimmt die Leitung der Damenfitgymnastik-Gruppe im TSV Bisingen. Sie ist die Nachfolgerin von Katharina Saile, die während der Saisonabschlussfeier verabschiedet wurde.

Nahezu 40 Frauen trafen sich im Gasthaus Adler in Zimmern. Ihren Jahresabschlussbericht gab Katharina Saile aus Rangendingen, sie teilte den Anwesenden gleichzeitig mit, dass sie aus familiären und gesundheitlichen Gründen aufhöre. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge gebe sie ihre Tätigkeit auf, und dies nach 35 Jahren, zwölf davon in Bisingen beim TSV. Katharina Saile betonte, dass es sehr wichtig sei, die Muskeln zu trainieren, um gesund und fit zu bleiben. In ihrem Rückblick 2012 erinnerte sie an die Treffen, Feste und weitere Aktivitäten der Frauen. Die insgesamt 41 Übungsstunden im vergangenen Jahr seien in beiden Gruppen sehr gut besucht gewesen. "Wir haben in den zwölf Jahren in Bisingen viele schöne Stunden miteinander erlebt."

Rosemarie Raetz und Maria Rager bedankten sich in Versform für das große Engagement von Gymnastikleiterin Katharina Saile. Der TSV-Vorsitzende Dieter Payean und sein Stellvertreter Berthold Rager schlossen sich den Dankesworten an. Für die Nachfolgerin Silvia Voss – sie ist die Tochter von Katharina Saile – gab es zum Neuanfang einen Blumenstrauß. Mit einem Gedicht bereicherte Hannelore Ott die Feier.