Der Bauantrag für einen Schafstall in den Gechinger Riedhalden polarisiert Bevölkerung und Gemeinderat. Foto: Tröger

Der Antrag für den Bau eines Schafstalls samt Heubergehalle in den Riedhalden sorgte in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Gechingen erneut für eine ungewohnt große Zuhörerschaft. Diese und Antragsteller Heiko Eßlinger müssen sich derweil weiter in Geduld üben.

Gechingen - Um seinen Schäfereibetrieb, den er in der dritten Generation bisher noch in der Dorfäckerstraße betreibt, wirtschaftlich sinnvoll weiterführen zu können, möchte Heiko Eßlinger in den Riedhalden auf eigenem Grund einen Schafstall samt Heubergehalle bauen. Das Vorhaben, das im Landschaftsschutzgebiet (LSG) liegt, stand schon in der Sitzung Anfang April auf der Tagesordnung. Es wurde damals jedoch kurzfristig abgesetzt, weil vorab noch ein Ortstermin mit dem Landratsamt und Vertretern des Gemeinderates stattfinden sollte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen