Derzeit wird weniger die Frage diskutiert "wer gewinnt die WM?", sondern viele machen sich eher Gedanken darüber, ob und viele Spiele sich von dem Event in Katat überhaupt anschauen. Foto: Gambarini

Nie zuvor war eine Fußball-Weltmeisterschaft so umstritten. Viele Fans sind im Zwiespalt. Die Spiele ab Sonntag in Katar verfolgen oder lieber ein Boykott? So geht es auch vielen Sportverantwortlichen im Bezirk Nördlicher Schwarzwald.

Denis Weing, Trainer des Bezirksligisten SV Vollmaringen, findet klare Worte: "Meiner Meinung nach hat die WM in einem Land wie Katar nichts zu suchen, hier erfüllen sich irgendwelche einflussreiche Personen ihren persönlichen ›Traum‹. Am Ende ist es wie so oft: Das Geld entscheidet. Auch wenn die Fifa hier natürlich andere Gründe anführt." Ob er die Spiele trotzdem verfolgt? "Ich werde die Spiele von Deutschland anschauen, vermutlich nicht mit der Freude wie bei den vergangenen Turnieren, aber am Ende schau ich einfach zu gerne Fußball, um darauf zu verzichten." Einen klaren Favoriten sieht Weing bei dieser WM nicht, er glaubt, aber, dass sich Deutschland trotz starker Konkurrenz durchsetzen werde.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen