Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Unwetter: Immer mehr Schäden werden bekannt

Von
Der Supermarkt "Treff 3000" blieb am Tag nach dem Unwetter geschlossen. Foto: Andrea Freudenberg

Waldachtal - Nach den unwetterartigen Regenfällen am Dienstag in Waldachtal werden immer mehr Schäden bekannt. Immerhin: Verletzte sind keine zu beklagen.

Komplett unter Wasser gesetzt wurde in Lützenhardt der Treff 3000, der Supermarkt ist am Mittwoch geschlossen. Aktuell laufen die Aufräumarbeiten. Wann der Markt wieder öffnen kann, will der Marktleiter im Laufe des Tages bekanntgeben.

Ebenfalls stark vom Unwetter betroffen ist die Fima Lacker in Lützenhardt: Sämtliche Produktionshallen des Unternehmens liefen mit Wasser voll. Auch die Firma Frank Plastic in Salzstetten hat Schäden zu beklagen.

Die Schäden an der Sporthalle in Tumlingen werden sich erst in den kommenden Tagen zeigen: Sollte der Holzboden aufgrund des Wassers aufquellen, wären die Kosten enorm. Auch der Salzstetter Gemeindesaal wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Insgesamt war die Feuerwehr in der Gesamtgemeinde Waldachtal (Lützenhardt, Tumlingen, Hörschweiler, Salzstetten, Oberwaldach, Cresbach, Unterwaldach, Vesperweiler) zwischen etwa 17.30 Uhr und 22.30 Uhr an 46 Stellen im Einsatz. Aufgrund der Menge der Einsatzstellen mussten betroffene Bürger teilweise längere Zeit auf die Feuerwehr warten, da zuerst alle Einsatzstellen gesichtet und nach deren Dringlichkeit priorisiert wurden.

Besonders betroffen war die Ortsdurchfahrt Lützenhardt, bei dem die Waldach über die Ufer getreten ist und weitere Bereiche überschwemmt hat. Ebenso die gesamte Ortsdurchfahrt Tumlingen sowie der Bereich Himmelreich (Straße von Tumlingen in Richtung Lützenhardt). Eine Straße in Tumlingen wurde über etwa 200 Meter komplett zerstört. Eine ausgelöste Brandmeldeanlage während dem Unwetter stellte sich als Fehlalarm heraus.

Die Aufräumarbeiten werden laut Feuerwehr noch einige Tage andauern.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading