Ein 25-Jähriger wurde tot an der Brigach gefunden. Foto: Schwarzwälder-Bote

Weitere Person identifiziert, die nicht mehr bei Bewusstsein war. Alkohol und weitere Substanz.

Villingen-Schwenningen - Nach der Verhaftung eines 30-Jährigen am vergangenen Montag sind die Ermittlungen um den toten 25-Jährigen weiter fortgeschritten. Die Ermittlungsgruppe Brigach identifizierte eine weitere Person, die mit dem Festgenommenen Kontakt hatte.

Es handelt sich um einen 33-jährigen Bekannten des Tatverdächtigen aus dem Kreisgebiet. Beide konsumierten am Samstagabend zusammen Alkohol und eine weitere Substanz. In der Folge wurde auch der 33-Jährige widerstandsunfähig, befand sich in einem schlafenden Zustand und war nicht mehr bei Bewusstsein.

Der Festgenommene nahm ihm in diesem Stadium persönliche Gegenstände und eine Jacke weg, welche teilweise am Sonntagmorgen durch eine Zeugin im Hof eines Hauses im Kaiserring aufgefunden wurden. Die konsumierte Substanz ist noch nicht eindeutig klassifiziert.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die am Samstagabend oder auch in zurückliegender Zeit Kontakt mit dem Festgenommenen hatten und dann später Beschwerden, wie Schläfrigkeit, Übelkeit verspürten und die befürchten, in diesem Zusammenhang Opfer einer Straftat geworden zu sein.

Hinweise werden unter der Rufnummer: 07721-6010 entgegen genommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: