Das verwilderte Grundstück versperrt nicht nur die schöne Aussicht auf Bad Wildbad. Laut Nachbar Philipp Zimmermann haben sich dort auch schon tierische Mitbewohner wie Wühlmäuse und Ratten niedergelassen. Foto: Mutschler

2018 zog Philipp Zimmermann mit seiner Familie nach Bad Wildbad. Was er damals nicht wusste: Ein direkt angrenzendes Nachbargrundstück verwildert immer mehr und wuchert unkontrolliert zu. Das führt laut Zimmermann dazu, dass sich Ratten und Wühlmäuse ansiedeln. Verärgert ist er zudem über Stadt, die seiner Meinung nach zu wenig dagegen macht.

Bad Wildbad - Seit etwa zweieinhalb Jahren wohnt Philipp Zimmermann in Bad Wildbad, in ruhiger Lage direkt am Waldrand. "Ich bin 33 und wollte hier meine Zukunft aufbauen", erzählt er im Gespräch mit unserer Zeitung. An uns gewandt hat er sich, weil er nicht mehr weiter weiß. Denn eine direkt an sein Grundstück angrenzende Nachbarfläche ist komplett zugewuchert und verwildert immer mehr. Das führt laut Zimmermann sogar dazu, dass sich Wühlmäuse und Ratten auf dem Nachbargrundstück ansiedeln und auch auf sein Grundstück kommen. "Wenn ich ständig Wühlmäuse bekämpfen muss, statt Zeit mit unseren Kindern verbringen zu können, da krieg ich so eine Krawatte", sagt er.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€