Ein Unbekannter hat in Rottweil mit einer Schreckschusswaffe geschossen. (Symbolfoto) Foto: pio3/ Shutterstock

Bereits am Samstag kursierte das Gerücht, dass ein Mädchen in Rottweil angeschossen wurde. Am späten Abend berichtet die Polizei nun von einem Vorfall, der wohl Grund für dieses Gerücht sein könnte.

Rottweil - Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitag gegen 17.30 Uhr einen Schuss mit einer Schreckschusswaffe abgefeuert. Ein 15-jähriges Mädchen erlitt dabei einen schweren Schock.

Das Mädchen war zu Fuß im Bereich der Duttenhofer Straße/Pfisterstraße unterwegs. Der Beifahrer eines weißen oder silbernen Kleinwagen habe im Vorbeifahren auf Höhe des Mädchens einen Schuss abgegeben. Die Polizei fand am Einsatzort die Hülse einer Schreckschusspatrone.

Die 15-Jährige erlitt durch den Vorfall einen Schock, der ärztlich begutachtet werden musste. Die Hintergründe der Straftat sind bislang nicht bekannt. Eine konkrete Gefahr für das Mädchen lag nach bisherigem Ermittlungsstand nicht vor. Weitere Einzelheiten konnten von der Polizei bisher nicht in Erfahrung gebracht werden.

Zeugen, die Angaben zu dem waffenrechtlichen Verstoß und Verdacht der Körperverletzung machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Rottweil unter Telefon 0741 / 477 - 0 in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: