Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Stuttgarter Ministerien E-Mails trudeln mit Verspätung ein

Von
Massive E-Mail-Probleme plagen Stuttgarter Ministerien. Nachrichten träfen teils mit mehreren Stunden Verspätung ein, hieß es am Mittwoch in Stuttgart. (Symbolfoto) Foto: dpa

Stuttgart - Technische Probleme behindern den E-Mail-Verkehr der Landesregierung in Stuttgart. Mails von außerhalb der Verwaltung erreichten teilweise nur mit mehrstündiger Verspätung ihren Empfänger, teilte das Informatikzentrum Landesverwaltung Baden-Württemberg am Mittwoch in Stuttgart mit.

Der Minister für den ländlichen Raum, Alexander Bonde (Grüne), hatte am Dienstag noch verkündet, dass der Ausbau des Breitbandinternets im Südwesten voranschreite. Kurz danach schrieb seine Behörde: „Info: Kontakt zur MLR-Pressestelle derzeit über E-Mail nicht möglich“.

Wie viele der insgesamt mehr als 60.000 Accounts der Landesregierung betroffen sind, konnte das Informatikzentrum nicht sagen - ebenso wenig wie den Grund nennen. „Die genaue Ursache haben wir noch nicht“, sagte der stellvertretende Direktor Hans-Rudi Rach. „Es ist auf jeden Fall eine Fehlfunktion in unserem zentralen Mailsystem.“ Mit dem Breitbandausbau des Internets habe dies allerdings nicht zu tun.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.