Die Nerven lagen blank - es setzte mehrere Ohrfeigen. Jetzt ermittelt die Polizei. (Symbolfoto) Foto: Rockafox – stock.adobe.com

Ein langsam fahrender Autofahrer ist am Sonntag in Bochingen eskaliert und hat seinem Hintermann Ohrfeigen verpasst.

Oberndorf-Bochingen - Am Nachmittag waren die beiden Autofahrer in der Balinger Straße unterwegs. Der 32-Jährige fuhr mit seinem Auto statt der erlaubten 50 Stundenkilometer nur 30 km/h schnell. Ein hinterherfahrender Mercedes-Fahrer gab dem Vordermann daraufhin ein Zeichen.

Anwohnerin schreitet ein - Angreifer verschwindet

Als die beiden Autos anhielten und die Fahrer ausstiegen, wurde der 32-Jährige rabiat und verpasste dem 48-jährigen Fahrer des Mercedes mehrere Ohrfeigen.

Eine Anwohnerin schritt ein und schlichtete den Streit. Daraufhin verschwand der Angreifer. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: