Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Corona-Welle bei Schunk scheint eingedämmt

Von
Der Betrieb von Schunk in Peterzell läuft trotz Corona stabil weiter. Foto: Bösinger

St. Georgen-Peterzell - Gute Nachrichten aus dem Gewerbegebiet Hagenmoos/Engele: Die Corona-Welle bei "Schunk" scheint eingedämmt.

Nachdem Mitte Oktober bekannt geworden war, dass die Firma Schunk mehrere Corona-Fälle zu verzeichnen hat, sind viele der Betroffenen mittlerweile genesen. Darüber hinaus zeigt eine Nachfrage unserer Zeitung, dass das Virus schnell eingedämmt werden konnte. Laut Ulrike Letsch, Director Corporate Marketing Communication, war die große Mehrheit der Mitarbeitertests negativ.

"In Summe wurden zehn Mitarbeiter positiv getestet, acht Personen sind genesen und wieder bei der Arbeit", erklärt sie. Die beiden weiteren Infizierten befänden sich, Stand Dienstagabend, weiter in häuslicher Quarantäne.

"Die Präventivmaßnahmen zum Schutz der Belegschaft und die schnelle Reaktion nach Bekanntwerden haben ihre Wirkung gezeigt", ergänzt Geschäftsführer Jochen Ehmer angesichts der 145 Mitarbeiter, die am Standort in St. Georgen beschäftigt werden. "Der Betrieb in St. Georgen läuft stabil weiter, so dass Lieferfähigkeit und Service in vollem Umfang gewährleistet sind."

Artikel bewerten
9
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.