Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Zeitreise zum Feuerwehr-Jubiläum

Von
Gezeigt wurde am Hirschbrunnenplatz, wie die Rettung aus einem Fahrzeug mit Schere und Spreizer vor sich geht. Foto: Ziechaus/Wegner

Schramberg - Mit der Rettung aus dem Turm der Kirche St. Maria zeigte die Feuerwehr Wolfach eine historische Löschübung auf de Zeitreise zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Schramberg.

Das "Fräulein Esmeralda" war kaum mit einem Geldsäckchen im Turm verschwunden, da drang auch schon der Rauch aus dem Fenster – und sie musste kräftig um Hilfe schreien. Bis dann die Sirene ertönte und die Feuerwehr mit ihrem historischen Fahrzeug um die Ecke kam, dauerte es eine Weile – aber früherer Holzrauch war ja auch nicht ganz so ungesund wie heutiger Kunststoffqualm – und so hielt es das "Fräulein" aus, bis nach mehrmaliger Aufforderung "Wasser marsch" dieses auch aus den Rohren kam und die Steckleiter auf die erforderliche Länge gebracht worden war.

Anstelle einer Trage wurde "Esmeralda" dann auf ein Leiterteil gelegt und zur Freude der zahlreichen Zuschauer zur weiteren Behandlung gebracht.

Fotostrecke
Artikel bewerten
6
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.