Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schiltach Sänger sitzen unter den Besuchern

Von
Regionalkantorin Anna Myasoedova (vorne) und ihre "Frontfrauen" des Jugendchors aus Schiltach und Hornberg Foto: Kirchengemeinde Foto: Schwarzwälder Bote

Schiltach. In stimmungsvoller Abendatmosphäre hat es kürzlich ein Mitsing-Konzert in der evangelischen Stadtkirche gegeben. Anlass war die Vorstellung des neuen Liedanhangs "Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder" zum evangelischen Gesangbuch, der laut Mitteilung seit dem ersten Advent in allen Gemeinden der evangelischen Landeskirche in Baden zum Einsatz kommt.

Regionalkantorin Anna Myasoedova bereitete das Mitsing-Konzert im Vorfeld mit einzelnen Gruppen regionalübergreifend vor. Die Begleitband mit immer wechselnder Instrumentenbesetzung aus Gitarre, Querflöte, Cello, Klavier und Schlagzeug brachte die für die Besucher noch unbekannten Melodien zu Gehör.

Sängerinnen des Jugendchors aus Schiltach und Hornberg bildeten als Frontfrauen ein solides Fundament und stärkten die Besucher beim Mitsingen. Im Falle des etwas komplexeren Kanons "Wenn ein Mensch" erarbeitete die Kantorin mit den Besuchern den Liedaufbau in einzelnen Abschnitten. Sänger der Kantorei hatten die Lieder bereits vorab geprobt und saßen verteilt unter den Besuchern. So ergab sich ein stimmungsvolles Klangbild.

In der Andacht "Singt dem Herrn ein neues Lied" (Psalm 98,1) stellte Pfarrer Thomas Krenz aus Hornberg den Top Ten "der Sorgen der Menschen" die Top Ten "der neuen Lieder" entgegen. Erklärend gab der Pfarrer auch Denkanstöße zum jeweils neuen Werk.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading