Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Radfahrer wollen bei Demonstration Stadt erobern

Von
Fast 100 Radfahrer demonstrieren am Samstag für ein sicheres Radwegenetz in Rottweil. Foto: RadKultur

Rottweil - Fast 100 Radfahrer traten am Samstag um 11 Uhr in die Pedale. Wie in 100 weiteren Städten bundesweit folgten sie einem Aufruf von ADFC, VCD und Campact an alle "kleinen und großen Radfahrenden, die Straßen und Städte zu erobern".

Eine lange Schlange der Generationen

Ganz nach dem Motto "Eine Fahrradstadt ist eine kinderfreundliche Stadt – Platz da für die nächste Generation" war es eine lange Schlange von Kinderrädern, Eltern mit dem Nachwuchs im Anhängern, Lastenrädern, Großeltern, Pedelecs und sogar Elektrodreirädern, die sich durch die Königstraße und die beiden Kreisverkehre in einem etwa halbstündigen Corso bewegte. Abgesichert durch die Polizei verlief die Demonstration ohne gefährliche Begegnung mit dem Autoverkehr.

In Gesprächen mit den Teilnehmern wurde laut Pressemitteilung klar, wie dringend der Bedarf an mehr sicheren Radwegen in Rottweil ist. Kinder müssten selbstständig und angstfrei ihre Schulen mit dem Rad erreichen können, wozu ein Schul-Radwegenetz notwendig sei. Weiter wurde eine drastische Einschränkung des motorisierten Individualverkehrs in der Innenstadt gefordert. Unter den Schildern an den Rädern fand sich auch folgendes: "Wir können alles – außer Radwegbau".

Agenda-Team sucht Mitstreiter

Das Agenda-Team RadKultur, das die Demonstration organisiert hatte, freut sich über interessierte Radler, die mitarbeiten möchten.

Artikel bewerten
17
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.