Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Messerattacke im Jobcenter: Ermittlungen wegen versuchten Mordes

Von
Der mutmaßliche Täter Uwe B. war in Rottweil im sozialen Bereich engagiert. Foto: SB-Archiv

Rottweil - Nach der Messer-Attacke auf eine Mitarbeiterin des Rottweiler Jobcenters gehen Polizei und Staatsanwaltschaft inzwischen von versuchtem Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung aus, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen auf Nachfrage.

Zur Ankündigung der Tat auf Twitter äußert sich die Polizei derzeit nicht. Dies sei Gegenstand des Ermittlungsverfahrens.

Artikel bewerten
5
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.