Mit schweren Maschinen wurden Bäume im Nationalpark gefällt. Foto: Gaiser

Im Nationalpark Schwarzwald wurden in der vergangenen Woche Bäume mit schwerem Gerät gefällt. Was nach einer illegalen Aktion aussieht, soll aber dem Naturschutz dienen.

Region/Baiersbronn - Die Grindenlandschaft auf dem Seekopf hoch oben über dem Nationalparkzentrum ist bei Wanderern ein beliebtes Ziel. Jedes Wochenende tummeln sich hier die Ausflügler. Doch dabei gelten strenge Regeln. Das Verlassen der Wege ist strengstens verboten. Und einige Pfade aus der Zeit vor dem Nationalpark sind mittlerweile gesperrt. All dies soll dem Naturschutz dienen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen