Die Feuerwehr Oberndorf hat unter anderem die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Foto: Heidepriem

Fahrzeug kracht zwischen Oberndorf und Aistaig in Baum. Beifahrerin schwer verletzt.

Oberndorf-Aistaig - Bei einem Unfall auf der ehemaligen B 14 zwischen Oberndorf und Aistaig (L 424) sind in der Nacht auf Samstag drei Menschen verletzt worden.

Laut ersten Informationen vor Ort nahm ein 59-jähriger Toyota-Fahrer einem aus Richtung Sulz kommenden 34-jährigen BMW-Fahrer die Vorfahrt. In Folge kam der BMW von der Straße ab und krachte in einen Baum. Auch der Verursacher kam in Richtung der Bahngleise von der Straße ab und landete im Gebüsch. Die 48-jährige Beifahrerin im Toyota wurde schwer verletzt. Die beiden Fahrer wurden nur leicht verletzt. 

Die Freiwillige Feuerwehr Oberndorf war mit zwei Fahrzeugen vor Ort, zudem waren drei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Der Verkehr aus Richtung Aistaig wurde umgeleitet. Aus Richtung Oberndorf gab es kein Durchkommen. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos mussten von Abschleppwagen geborgen werden.

Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme wurde die L 424 für zwei Stunden voll gesperrt.

Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: