Nach anderthalb Jahren ist Schwenningens Sportdirektor Christof Kreutzer wieder Trainer. An der Tafel erklärt er den Wild-Wings-Spielern die nächste Trainingsübung. Foto: Sigwart

Am Montag begann ein neues Kapitel beim DEL-Schlusslicht Schwenningen. Sportdirektor Christof Kreutzer kehrte als Coach am Nachmittag aufs Eis zurück. An seiner Seite der neue Co-Trainer Steffen Ziesche.

Start ins neue Kapitel

Die erste Trainingseinheit unter der Regie von Christof Kreutzer und Steffen Ziesche lief am Montag ab 16.15 Uhr – knapp mehr als eine Stunde lang. Die Schwenninger Spieler hatten in der vergangenen Woche ein paar freie Tage während der Deutschland-Cup-Pause genossen. Nationalverteidiger Johannes Huß und Defensiv-Talent Peter Spornberger, der mit der italienischen Nationalmannschaft unterwegs war, stoßen am Dienstag wieder zum Schwenninger Team.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€