Die SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken (in roter Jacke) und ihr Mann Roland (links) erläutern Besuchern der Baustelle, wie das künftige Wahlkreisbüro nach dem Umbau aussehen soll. Diesen Sonntag wird es eröffnet. Foto: Recklies

SPD-Bundestagsabgeordnete lädt am Sonntag, 13. April, nach Nagold. Büro hat zentrale Lage im Wahlkreis Calw/Freudenstadt.

Nagold - Der Countdown läuft: Am Sonntag, 13. April, wird die SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken von 13 bis 17 Uhr ihr neues Wahlkreisbüro im Herzen Nagolds an der Turmstraße mit einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vorstellen.

Das Datum ist keineswegs zufällig gewählt. Vom 13. April an geht der Wahlkampf für die Europawahl und für die Kommunalwahl am 25. Mai in die heiße Phase. Daher freut sich Saskia Esken, dass sie zur Eröffnung ihres neuen Domizils im Wahlkreis auch einen prominenten Gast begrüßen darf: Der baden-württembergische SPD-Europaabgeordnete Peter Simon wird um 13.30 Uhr gemeinsam mit Esken und dem Nagolder SPD-Fraktionsvorsitzenden Rainer Schmid das rote Band vor dem Eingang des Büros durchschneiden. Im Anschluss wird der Nagolder Kabarettist Mike Jörg in der Fußgängerzone vor dem historischen Gebäude Alte Schule rund um das "Rote Sofa" mit den Abgeordneten Simon und Esken zur sozialdemokratischen Politik auf den unterschiedlichen Ebenen ins Gespräch kommen. Zahlreiche Kandidaten der SPD bei der Kommunalwahl wollen sich ebenfalls in die Diskussion einbringen.

"Ich freue mich sehr, dass ich mein Wahlkreisbüro in Nagold und damit in einer recht zentralen Lage des Wahlkreises Calw/Freudenstadt eröffnen kann", sagt Saskia Esken. "Die von mir angemieteten Räume sollen nicht nur meinen Mitarbeitern und mir als Arbeitsplatz dienen, hier sollen auch Bürgersprechstunden und kleinere Gesprächsrunden stattfinden", erklärt Esken. Damit kann künftig die gesamte Wahlkreisarbeit von Nagold aus koordiniert und erledigt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: