Etwa 1,2 Tonnen schwer ist diese Abdeckplatte oberhalb der Kläranlage. Doch die Gewalt des Wassers hat sie zur Seite geschoben. Foto: M. Weisser

Das Hagelunwetter, das Bösingen am Abend des 28. Juni voll erwischt hat, hat sich verzogen. Doch Fragen bleiben. Eine betreffen die Kanalisation. Ist sie zu klein für riesige Wassermassen?

Bösingen - So ein Rohr im Untergrund von Bösingen ist ein mächtiges Ding. Und es gibt da sehr viele. Von den Seiten- und Nebenstraßen zu den Hauptstraßen – und von dort Richtung Kläranlage. Dabei wird der Durchmesser – logischerweise – größer und größer. In der Ortsmitte bei der "Sonne" sind es bereits beachtliche 1000 Millimeter. Und er erreicht schließlich die stattliche Größe von 1200 Millimeter bei der Kläranlage. Nebenbei: Allein dieser Unterschied (200 Millimeter) ermöglicht die Aufnahme von etwa 45 Prozent mehr Abwasser. (Beim Sprung vom 300er-Rohr zu einem 400er sind es etwa 80 Prozent mehr.)

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€