Seitdem die Taliban in Afghanistan die Macht übernommen haben, bangen Künstler um ihr Leben. Foto: dpa/Saifurahman Safi

Die Kontakte zwischen Museen in Afghanistan und Deutschland sind abgebrochen. In Deutschland lebende Afghanen erhalten Hilferufe von Künstlern. Wir haben mit Kontaktpersonen in Stuttgart über die Lage von Künstlerinnen und Künstlern in Afghanistan gesprochen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Stuttgart - Es kann vorkommen, dass Künstler ihre Arbeiten zerstören. Wenn man derzeit von Künstlerinnen und Künstlern aus Afghanistan hört, die ihr Werke vernichten, geht es jedoch nicht um Qualitätsfragen, sondern um das pure Überleben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Nur für kurze Zeit

Das Angebot endet in 0  0  0 

6 Monate Basis
19,99 €
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis lesen*
  • 2,99 € mtl. sparen
  • Alle Artikel im Web und der App lesen
  • Unkompliziert kündbar
* anschließend 6,99 € mtl. im ersten Jahr, danach 9,99 € mtl.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt kostenlos testen