Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Kreis Freudenstadt Komasaufen: Will Kinderklinik erziehen?

Von
Gefährlicher Trend: Im Kreis Freudenstadt werden viele Fälle jugendlicher Komasäufer erfasst. (Symbolbild) Foto: Seegers

Kreis Freudenstadt - Die Kinderklinik im Kreiskrankenhaus Freudenstadt weist die Aussage zurück, sie nehme betrunkene Jugendliche "aus erzieherischen Gründen" stationär auf.

Dies erklärte Gerald Hellstern, Chefarzt der Klinik, am Mittwoch. Er reagierte damit auf eine Aussage von Kreisrat Julian Osswald (CDU) in der Sitzung am Montag. Gefallen war die Aussage in der Frage- und Diskussionsrunde um den Kriminalitätsbericht für den Landkreis. Sowohl Polizei als auch Landratsamt haben keine Erklärung, warum der Kreis Freudenstadt in der landesweiten Statistik einen negativen Platz beim Thema "Komasaufen" von Jugendlichen einnimmt.

Chefarzt weist Vermutung von sich

Der Chefarzt der Kinderklinik Freudenstadt meint hierzu: "Ich weiß nicht, wie der Kreisrat zu dieser Vermutung kommt. Mit mir hat er jedenfalls nicht darüber gesprochen. Wir nehmen solche Patienten nur auf, wenn sie nicht mehr ansprechbar sind und eine akute Gefahr für Leib und Leben besteht. Alle anderen werden wieder nach Hause geschickt. Die Erziehung überlassen wir gerne den Eltern", so Hellstern.

Eine Nachfrage habe ergeben, dass in der benachbarten Kinderklinik im Ortenaukreis die Kriterien für die Aufnahme von betrunkenen Jugendlichen genau dieselben seien wie in Freudenstadt. Trotzdem würden dort – bezogen auf die Einwohnerzahlen – weniger als halb so viele jugendliche Komatrinker aufgenommen. Dass es statistisch im Landkreis Freudenstadt also mehr jugendliche Komatrinker gebe als in allen anderen Landkreisen, liege folglich nicht an der Kinderklinik.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

6

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.