Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen/Balingen B 27: "Mit Vollgas schneller zum Stau"

Von
Das neue Tempolimit auf der B 27 im Zollernalbkreis gefällt nicht jedem. (Symbolfoto) Foto: dpa

Leserreaktion zum Artikel "Auf B 27 gilt ein neues Tempolimit":

"In anderen Regionen mit erhöhtem Staurisiko wird versucht, durch variable Geschwindigkeitsregelungsanlagen, welche die Geschwindigkeiten teils auf deutlich unter 100 km/h einbremsen, unnötige Verlängerungen der Rückstaus, Stehzeiten und Unfallrisiken zu reduzieren und den Verkehrsfluss am Laufen zu halten.

Bei Bodelshausen ist es laut Medienberichten und eigenen Erfahrungen an der Tagesordnung, dass am Ende des vierspurigen Ausbaus lange Rückstaus entstehen. Die bisher gültige Begrenzung ab Hechingen-Nord war m.E. ein guter Kompromiss im Hinblick darauf, dass es auch Zeiten ohne Stau gab.

Dank der Klage eines Einzelnen und der 'bürgerfreundlichen' Entscheidung eines Gerichts ('Freie Fahrt für freie Bürger!!!') wird nun wieder erlaubt, ab Hechingen-Nord, knapp 2 km vor diesem stehenden Verkehr, mal wieder so richtig auf die Tube zu drücken und mit Vollgas wenige Sekunden schneller den Stau zu erreichen und diesen und die damit verbundenen Stehzeiten zu verlängern.

Mir fällt da spontan ein Buchtitel von Gerhard Raff, einem deutschen Historiker und Schriftsteller ein: 'Herr, schmeiß Hirn ra'."

Albert Lechner, Balingen

Artikel bewerten
78
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading