Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Grömbach Vorsprung weiter ausgebaut: Peter Seithel siegt in Rauenberg

Von
Peter Seithel wurde gestern zum neuen Bürgermeister der Stadt Rauenberg im Rhein-Neckar-Kreis gewählt. Der 38-Jährige erzielte im zweiten Wahlgang 57,8 Prozent der Stimmen. Foto: Archiv

Grömbach/Rauenberg - Im zweiten Wahlgang hat es Peter Seithel geschafft: Am Sonntag wurde er mit stark ausgebautem Vorsprung zum neuen Bürgermeister von Rauenberg gewählt. Er erzielte 57,8 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Seithels Hauptkonkurrent Christian Kollenz, erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt im Rhein-Neckar-Kreis, kam auf 41 Prozent. Insgesamt waren im zweiten Wahlgang noch vier der ursprünglich sieben Kanidaten angetreten. Die Wahlbeteiligung lag mit 54 Prozent leicht unter der im ersten Wahlgang, als rund 55,6 Prozent der stimmberechtigten Einwohner zur Wahlurne gingen.

Im ersten Wahlgang vor zwei Wochen hatte Seithel 44,1 Prozent der abgegebenen Stimmen erhalten und sich damit die beste Ausgangsposition für den zweiten Wahlgang gesichert. Sein Hauptkonkurrent Christian Kollenz kam damals auf 41,2 Prozent. Das Wahlergebnis wurde gestern Abend in der Mannaberghalle in Rauenberg bekannt gegeben. Dort stieg dann auch die große Wahlparty. Hunderte von Bürgern waren gekommen, um mit dem neuen Chef im Rathaus zu feiern – Live-Musik inklusive. Mittendrin und dicht umlagert: Peter Seithel und seine Frau Jana. Eine erste Stellungnahme des Wahlsiegers war denn auch nur über seine Schwester zu bekommen. Er freue sich mit seiner Frau sehr, ließ er verlauten. Und auch wenn der Vorsprung am Ende groß ausfiel – als spannend empfand Seithel die Wahl allemal. Sagte es und gab bei der Wahlparty einen aus.

Der 38-Jährige wird nun Nachfolger von Rauenbergs verstorbenem Bürgermeister Frank Broghammer. Peter Seithel, Diplom-Verwaltungswirt (FH), ist seit neun Jahren Bürgermeister von Grömbach. Der parteilose Katholik tritt sein neues Amt etwa in drei Monaten an. Dann wechselt er von dem 700 Einwohner zählenden Dorf in die Weinstadt Rauenberg mit rund 8000 Einwohner. Und in Grömbach steht nach der Bürgermeisterwahl im vergangenen Jahr wohl schon wieder die nächste an.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading