Stefan Wolf führt seit einem Jahr die Metallarbeitgeber an. Foto: Gesamtmetall/Amin Akhtar

Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf lobt den Koalitionsvertrag der „Ampel“: Er sei für die Wirtschaft besser als der Vorgängervertrag. Und er fordert den designierten Kanzler Olaf Scholz auf, endlich Führungsqualitäten zu zeigen.

Stuttgart - Die Wirtschaft ist zufrieden: Der Koalitionsvertrag der Ampelpartner sei besser als der Vorgängervertrag der großen Koalition, lobt der Chef des Metallarbeitgeberdachverbands, Stefan Wolf.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen