Eine wechselvolle Geschichte prägt die Historie des Landgasthof Zum Mohren, der am vergangenen Samstag wieder eröffnet wurde. Foto: Bantle

Nach einiger Zeit der Schließung aufgrund eines Insolvenzverfahrens hat Niedereschachs berühmtester Gasthof unter neuer Leitung seine Pforten wieder geöffnet. Da bleibt die Frage offen: Woher stammt eigentlich der Name des urigen Landgasthofs "Zum Mohren" in Niedereschach?

Niedereschach-Fischbach - Eine Wirtschaft mit langer Tradition ist der Landgasthof Zum Mohren in Fischbach. Gastlichkeit gehört dort zur Familientradition. Nachdem der "Mohren" im November 2019 wegen Insolvenz schließen musste, will Gloria Girimont, die den "Mohren" nun zusammen mit ihrem Mann Orlando Girimonti und ihrer Schwiegermutter Lucrezia Biofora gepachtet hat, diese Tradition fortführen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen