Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Drei Fragen an

Von

Sascha Eisele

Das letzte Spiel des Jahres bestreiten die Regionalliga-Fußballer der TSG Balingen am Samstag beim FC Astoria Walldorf. Nach der 1:4-Niederlage bei der TSG Hoffenheim II wäre es für den Tabellenvorletzten nicht nur aufgrund der prekären Situation gut, etwas Zählbares mitzunehmen, sondern um auch mit einem positiven Gefühl in die Winterpause zu gehen. Vor der Partie äußert sich der Balinger Defensivspieler Sascha Eisele zum Auftritt in Hoffenheim und den Aussichten in Walldorf.

Wie haben Sie und Ihre Mannschaft die Niederlage in Hoffenheim aufgearbeitet und welche Schlüsse daraus gezogen?

Wir haben das anhand von Videos analysiert und die Fehler, die wir gemacht haben, angesprochen. Trotz des eindeutigen Ergebnisses hatten wir Phasen im Spiel, in denen wir uns einige sehr gute Torchancen erspielt haben. Aber wenn du vorne die Tore nicht machst und hinten vier Gegentore kassierst, ist es schwer, zu gewinnen.

Was haben Sie und Ihre Mannschaft sich vorgenommen für das letzte Spiel in diesem Jahr?

Uns hilft in der aktuellen Situation nur ein Sieg weiter, und das ist auch das Ziel. In Ulm und Aalen haben wir gezeigt, das das möglich ist.

Wie müssen Sie und Ihr Team in Walldorf auftreten, und was müsst ihr besser machen als in Hoffenheim, um etwas Zählbares mitzunehmen?

Wenn wir in Walldorf oder allgemein in dieser Liga gewinnen wollen, müssen wir wieder zu unserer alten Form zurück finden. Das heißt für mich, kompakter stehen, mehr Laufbereitschaft auf allen Positionen und faire Zweikampfhärte an den Tag legen. Wir müssen wieder dahin kommen, dass wir als Mannschaft besser verteidigen. Wenn du in jedem Spiel drei, vier Gegentore kassierst, kannst du nicht erfolgreich sein.

Ergebnisse vom 20. Spieltag

Bayern Alzenau - TSV Steinbachabges.
VfR Aalen - Kickers Offenbachabges.
Bahlinger SC - 1899 Hoffenheim II0:1
1. FC Saarbrücken - TuS RW Koblenz7:0
FC Gießen - FK Pirmasens1:1
SSV Ulm 1846 - FC 08 Homburg2:0
Astoria Walldorf - TSG Balingen4:0
FSV Mainz 05 II - FSV Frankfurt2:1
SC Freiburg II - SV Elversberg0:0

Tabelle

SToreTDPkt.
1. 1. FC Saarbrücken20  47:17 30  49
2. SV Elversberg20  47:22 25  45
3. TSV Steinbach19  35:14 21  42
4. FC 08 Homburg20  34:28 6  37
5. SSV Ulm 184620  36:23 13  31
6. FSV Mainz 05 II20  28:26 2  31
7. 1899 Hoffenheim II20  34:27 7  29
8. Astoria Walldorf20  36:29 7  28
9. Bahlinger SC20  32:33 -1  27
10. Kickers Offenbach19  24:25 -1  26
11. SC Freiburg II20  26:32 -6  25
12. FSV Frankfurt20  23:29 -6  25
13. Bayern Alzenau19  25:27 -2  24
14. VfR Aalen19  23:21 2  23
15. FC Gießen20  18:36 -18  19
16. FK Pirmasens20  19:32 -13  17
17. TSG Balingen20  22:46 -24  11
18. TuS RW Koblenz20  11:53 -42  4
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.