Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC 07 Albstadt vor schwieriger Aufgabe

Von
Nach dem wichtigen 1:0-Erfolg in Breuningsweiler wollen Andreas Hotz (rechts) und der FC 07 Albstadt auch im Gastspiel beim SSV Ehingen-Süd nicht leer ausgehen. Foto: Frank

SSV Ehingen-Süd –­ FC 07 Albstadt (Samstag, 14.30 Uhr). Nach dem Sieg in Breuningsweiler sind die Albstädter Verbandsliga-Kicker wieder in Schlagdistanz zu den Nichtabstiegsplätzen. Die Devise lautet deshalb Nachlegen. Doch beim heimstarken SSV Ehingen-Süd hängen die Trauben hoch.

Erleichterung pur herrschte nach dem wichtigen Erfolg beim Aufsteiger bei den Albstädter Spielern, Trainern, Verantwortlichen und den mitgereisten Fans.

FC 07-Coach Alexander Eberhart fiel dem Abpfiff ein Stein vom Herzen: "Es war ein totaler Kampf den wir angenommen haben. Die spielerischen Mittel sind in diesem Match eindeutig zu kurz gekommen. Es lag auch an dem kurzen, schmalen und schwer bespielbaren Platz, daher war es auch total schwierig spielerische Akzente zu setzten. Auf Grund der zweiten Halbzeit, in der Breuningsweiler nachgelassen hat und wir dann die zweite Welle bekommen haben, war der Sieg definitiv verdient."

Doch viel Zeit zum Feiern blieb den Albstädtern nicht. Schon Anfang der Woche richteten Eberhart und sein Team den Fokus auf den SSV Ehingen-Süd, mit dem Ziel, dort weitere Punkte nachzulegen, um den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze weiter zu verkürzen.

Doch der Tabellenfünfte wird es den Nullsiebenern nicht leicht machen, die Zähler zu entführen. Denn die Heimbilanz der Pfarreikicker ist in der bisherigen Saison stark: Nur gegen die Spitzenklubs aus Sindelfingen und Essingen mussten sich die Bochtler-Schützlinge vor heimischer Kulisse geschlagen geben.

Besonders das letzte Heimspiel wird in Kirchbierlingen noch lange in Erinnerung bleiben: Verbandsligaaufsteiger SV Breuningsweiler wurde sage und schreibe mit 10:0 vom Platz gefegt. Mit jetzt satten 20 Punkten nach zwölf Saisonspielen liegt der SSV voll im Soll, und ist aufgrund der Tabellensituation klarer Favorit im Heimspiel gegen Albstadt.

Doch FC-Trainer Eberhart geht durchaus mutig in die Begegnung: "Es bringt nichts, wenn wir gegen Breuningsweiler gewonnen haben und dann die nächsten Spiele verlieren. Wir müssen jetzt gegen Ehingen-Süd nachlegen." Dass die Blau-Weißen auch beim SSV Ehingen-Süd bestehen können, haben sie schon bewiesen. Im WFV-Pokal gewann die Eberhart-Elf mit 3:1 beim SSV und zog ins Pokalachtelfinale ein.

Doch um den Aufwärtstrend der vergangenen beiden Wochen zu bestätigen, sollte die Defensivabteilung des FC besondere Aufmerksamkeit auf SSV-Torjäger Hannes Pöschl richten. Mit sieben Treffern hat das 23-jährige Eigengewächs einen großen Anteil am bisherigen positiven Abschneiden der Pfarreikicker. Doch Pöschl hat sich zuletzt in Hollenbach am Oberschenkel verletzt und droht gegen Albstadt auszufallen. Aber neben ihm hat SSV-Coach Michael Bochtler weitere offensivstarke Spieler in seinen Reihen. Mit Timo Barwan und Semir Telalovic die zusammen neun Mal getroffen haben, ist der SSV-Angriff schlagkräftig besetzt.

"Sie spielen aus einer massiven Fünferkette heraus und versuchen mit schnellen Kontern zum Torerfolg zu kommen", kennt FC-Trainer Eber­hart die Stärken des Gegners, zu denen auch Standardtsituationen zählen, bei denen Abwehrspieler Jan Deiss seine Gefährlichkeit mit vier Toren unter Beweis gestellt hat.

Was die personelle Lage für kommenden Samstag angeht, ist bei den Nullsiebenern weiterhin keine Entwarnung zu melden, ganz im Gegenteil. Bei FC 07-Trainer Alexander Eberhart werden die Sorgenfalten im Gesicht nicht weniger: "Jetzt hat sich auch noch Rico Vettermann in Breuningsweiler an der Leiste verletzt. Er wird neben Matthias Endriss und Björn Koch wohl noch länger ausfallen. Bei Philipp Rumpel steht noch ein Fragezeichen hinter seinem Einsatz. Positiv ist aber, dass Hakan Aktepe ist nach seiner ausgeheilten Augenverletzung wieder im Kader ist."  Der FC 07 Albstadt bietet interessierten Fans wieder Mitfahrgelegenheit im Mannschaftsbus nach Kirchbierlingen. Abfahrt ist am Samstag um 11.45 Uhr an der Albstadion-Haltestelle in Ebingen.

Ergebnisse vom 13.11.2018 - 19.11.2018

18:00SV Breuningsweiler - TSG Tübingen1 : 1
18:00Ol. Laupheim - Nagold1 : 1
18:00Rutesheim - Löchgau1 : 0
18:00Sindelfingen - Calcio Leinf-Echt.4 : 1
18:00Albstadt - FC Heiningen1 : 2
18:00SSV Ehingen-Süd - Spfr Dorfmerkingen5 : 5
18:00Essingen - Neckarrems3 : 0
18:00Wangen - FSV Hollenbach2 : 1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. SKV Rutesheim14  31:18 13  29
2. Spfr Dorfmerkingen14  30:18 12  26
3. FSV Hollenbach14  24:18 6  26
4. VfL Sindelfingen14  40:24 16  24
5. TSV Essingen14  30:19 11  24
6. FV Olympia Laupheim14  21:16 5  22
7. SSV Ehingen-Süd14  35:29 6  21
8. TSG Tübingen14  26:22 4  20
9. FC Heiningen14  20:27 -7  18
10. VfB Neckarrems14  21:19 2  16
11. VfL Nagold14  15:18 -3  16
12. Calcio Leinf-Echt.14  21:28 -7  15
13. FC Wangen14  21:30 -9  14
14. FC 07 Albstadt14  17:30 -13  12
15. FV Löchgau14  13:27 -14  11
16. SV Breuningsweiler14  16:38 -22  11
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading